Ab sofort können auch wieder Führungen in den Museen angeboten werden, wie in den Erlebniswelten Grubenfeld vor der Corona-Pandemie. Foto: Kappest/Vulkanpark

Führungen in Museen wieder möglich

Ab sofort ist es wieder möglich das Angebot der Führungen in den Museen Eifelmuseum, Deutsches Schieferbergwerk und den Erlebniswelten Grubenfeld zu nutzen.

Bis zu neun Personen können auf Anfrage in den Museen Führungen buchen.
Natürlich gilt es hier Hygienevorgaben zu beachten, wonach, wie gewohnt, einen Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss und auch der Abstand von 1,50 m einzuhalten ist.

Zum/r Museumsführer/in sollte ein Abstand von zwei Metern eingehalten werden. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Kontaktdaten aller Teilnehmer erfasst werden müssen und die Museumsführer berechtigt sind, Teilnehmer mit Krankheitssymptomen von der Führung auszuschließen.

Zusätzlich zu den Gruppenführungen können ab dem 1. August auch wieder „offene Führungen“ zu den regulären Terminen an den Wochenenden angeboten werden.

Aufgrund der begrenzten Personenanzahl ist dafür – neben den oben genannten Voraussetzungen − eine telefonische Voranmeldung bis 24 Stunden vor dem Termin notwendig.

In den Erlebniswelten Grubenfeld werden die Führungen jeden 1. und 3. Sonntag im Monat durchgeführt.

Im Eifelmuseum finden sie jeden Samstag um 14 Uhr und im Deutschen Schieferbergwerk jeden Sonntag um 14 Uhr statt.

Bei Fragen zu den Führungen, sowie für Buchungen ist das Eifelmuseum & Deutsche Schieferbergwerk unter:
Tel.: 02651 - 498508
E-Mail: museumskasse@mayenzeit.de

Die Erlebniswelten Grubenfeld unter:
Tel.: 02651 – 491506
E-Mail: erlebniswelten-grubenfeld@mayenzeit.de

oder persönlich im jeweiligen Museum zu erreichen.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

Aktueller Stand Kreis Ahrweiler

ADD informiert über den aktuellen Stand im Kreis Ahrweiler.
weiterlesen...

Koblenzer Zoll kontrolliert Logistikgewerbe

Der Koblenzer Zoll hat Speditionen, Logistikgewerbe und Transportunternehemn kontrolliert.
weiterlesen...

Mehr Kapazität in Bussen für Koblenzer Helfer

Die koveb erhöht die Kapazität in den Helfer-Shuttlen für den Kreis Ahrweiler.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u