v.l.n.r.: Michael Brenner (Geschäftsführer), Andrea Wolff (kaufmännische Ausbilderin), Jan Brenner (Ausbildungsabsolvent), Labinot Aliu (Ausbildungsabsolvent), Dietmar Werling (gewerblich-technischer Ausbilder), Kristina Kutting (IHK). Foto: IHK Koblenz

v.l.n.r.: Patrick Kohns (Ausbilder bei Weig Group GmbH & co. KG), Jan Schröder (Ausbildungsabsolvent), Kristina Kutting (IHK), Foto: IHK Kobelnz

IHK gratuliert den Ausbildungsabsolventen

98 Azubis im Landkreis Mayen-Koblenz haben in den vergangenen Wochen ihre IHK-Prüfungen abgelegt – und das mit außergewöhnlich guten Prüfungsleistungen. Die Corona-Pandemie hat die berufliche Ausbildung zusätzlich beeinträchtigt und die Prüflinge vor neue Herausforderungen gestellt: Lockdown, Terminverschiebungen, besondere Hygienemaßnahmen und veränderter Berufsschulunterricht haben die Vorbereitungszeit erschwert

„Ich möchte allen erfolgreichen Azubis zu ihrer Leistung gratulieren“, richtete Kristina Kutting, Regionalberaterin für die Landkreise Mayen-Koblenz und Neuwied, ihre Glückwünsche an die Absolventen, die diesen Sommer Corona-bedingt auf eine feierliche Zeugnisübergabe verzichten mussten.

„Die Prüfungsvorbereitungen fielen kürzer aus als gedacht, unsere Ausbilder standen uns immer zur Seite in dieser Zeit“, so Jan Schröder, seit Juli „frischgebackener“ Papiertechnologe bei der Firma Weig Group in Mayen. Sein Ausbilder Patrick Kohns übernimmt seit 15 Jahren die gewerblich-technische Ausbildung der Azubis und ist stolz auf seine vier Absolventen in diesem Jahr. „Wir sind stolz, dass die jungen Leute ihre Ausbildung sehr erfolgreich abgeschlossen haben. Die Ausbildung zum Papiertechnologen ist sehr speziell, deshalb freuen wir uns, dass sie uns im Unternehmen erhalten bleiben“, so Kohns.

Jan Brenner absolvierte seine Ausbildung zum Automobilkaufmann nach neuer modernisierter Ausbildungsverordnung, die 2017 in Kraft getreten ist, bei der Firma Jungbluth Nutzfahrzeuge GmbH in Plaidt. „Als plötzlich kein Berufsschulunterricht mehr stattfand, hat mich mein Ausbildungsbetrieb gut auf die Abschlussprüfung vorbereitet, indem uns Azubis Firmenlaptops zur Verfügung gestellt wurden und wir somit im Betrieb die Schulaufgaben erledigen konnten. Somit war auch immer unser Ausbilder bei offenen Fragen vor Ort“, berichtet Brenner. Geschäftsführer Michael Brenner freut sich über die bestandenen Prüfungen der Auszubildenden und umso mehr, dass diese dem Unternehmen erhalten bleiben.

„Mit der dualen Berufsausbildung schaffen die jungen Menschen eine Grundlage für ihren beruflichen Werdegang – egal ob im Unternehmen oder mit einem anschließenden Studium oder der beruflichen Weiterbildung“, erklärte Kristina Kutting.

Auch die Ausbildungsplatzsuche wurde durch die Coronakrise erschwert. Mit der Website www.Ausbildung-Koblenz.jetzt bieten IHK, HwK und Agentur für Arbeit ein gutes Tool, um einen Ausbildungsplatz finden zu können und auch kurzfristig noch ins Berufsleben zu starten.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Kurze Flucht vor der Polizei endet mit Verkehrsunfall

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrt des Täters mit WW-Kennzeichen möglicherweise gefährdet wurden, sich bei der PI Neuwied zu…
weiterlesen...

Sachbeschädigungsserie in Mayener Innenstadt

Zeugen der Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mayen zu melden.
weiterlesen...

Trunkenheitsfahrt auf Pfaffendorfer Brücke

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
weiterlesen...

Polizei Koblenz: Sachbeschädigung an mehreren PKW

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Koblenz eine Reihe von Autos demoliert.
weiterlesen...

Umweltbildung online - digital durch die Pandemie

Normalerweise erwarten die Mitglieder des Fördervereins Waldökostation Remstecken beim Jahresrückblick Bilder der vielen Outdoorveranstaltungen, die…

weiterlesen...

Die Polizei Mayen warnt vor falschen Wasserwerkern

In Mayen kommt es vermehrt zur Betrugsmasche falscher Wasserwerker
weiterlesen...

Demo gegen Menschenhandel in der Innenstadt

In der Koblenzer Innenstadt kommt es heute zu einer Demonstration
weiterlesen...

Verkehrsunfallflucht mit Drogenfund

Bei der Kontrolle des Unfallverursachers fand die Polizei eine Substanz, bei der es sich vermutlich um Amphetamin handeln dürfte.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich