Foto: pixabay

IHK richtet Hotline ein

Die Flutkatastrophe wirkt sich auch auf den Ausbildungsmarkt im Ahrtal aus. Insgesamt befinden sich in der Region 232 Ausbildungsbetriebe für die gewerblich-technischen und kaufmännischen Berufe, mit insgesamt 671 Auszubildenden. Die IHK hat eine Telefon-Hotline (0261/106 400) eingerichtet, wo sich betroffene Betriebe mit Fragen zu Prüfungen oder zu den nächsten Schritten für Auszubildende melden können. „Gerade im August beginnen viele junge Menschen eine duale Ausbildung. Doch die Flutkatastrophe hat viele Betriebe entlang der Ahr so schwer getroffen, dass mit Blick auf die Ausbildung viele Fragen offen sind“, erklärt Dr. Holger Bentz, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Koblenz.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Das aktuell4u-Wochenendwetter

Das Herbstwetter in unserer Region zeigt uns an diesem Wochenende die sonnige Seite.
weiterlesen...

Faszination japanischer Zeichentricks im Westen: Hintergründe einer Jugendkultur

Für Mittwoch, 03.11.2021 lädt das Team des Frühstückstreffs im Jugend- und Bürgerzentrum Karthause zum Stadtteilfrühstück ein.
weiterlesen...

Torflügel am Rheinquartier sollen laut Urteil des Amtsgerichtes Lahnstein wieder eingebaut werden

Torflügel am Rheinquartier sollen laut Urteil des Amtsgerichtes Lahnstein wieder eingebaut werden
weiterlesen...

koveb-Linie 5/15: Baustelle auf der Pfaffendorfer Höhe - Umleitung nötig

koveb-Linie 5/15: Baustelle auf der Pfaffendorfer Höhe - Haltestelle „Schützenplatz“ stadtauswärts kann nicht angefahren werden
weiterlesen...

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus

In Höhr-Grenzhausen kam es heute Nachmittag zu einem Zimmerbrand
weiterlesen...

Unfall mit schwerverletzter Person

Durch den starken Aufprall wurde die Beifahrerin schwerverletzt in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich