Küchenbrand

Zu einem Küchenbrand, der sich im weiteren Verlauf auch auf den Dachstuhl des Hauses ausweitete, kam es heute in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Schützenstraße. Ein 12-jähriges Mädchen hatte in der Dachgeschoßwohnung,3. Etage, Essen zubereiten wollen, als ihr heißes Fett auf den Herd spritzte. Dadurch kam es zur Stichflamme und in der Folge zum Brand der Küche. Das allein in der Wohnung befindliche Mädchen verließ die Wohnung, alarmierte den Notruf und verständigte vor Verlassen des Hauses die im Erdgeschoß befindliche 8-köpfige Familie. Der Brand wurde von der FFW Bad Neuenahr-Ahrweiler gelöscht. Eine Ausweitung auf den Dachstuhl konnte jedoch nicht gänzlich verhindert werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 120.000 EUR.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Überfall nach Flut auf Spielbank

Drei Männer haben die Spielbank in Bad Neuenahr-Ahrweiler nach der Flut überfallen.
weiterlesen...

Unternehmen können Soforthilfen beantragen

Durch die Flut gebeutelte Unternehmen können bis zu 5.000 Euro Soforthilfen beantagen.
weiterlesen...

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt – Anträge können noch gestellt werden.
weiterlesen...

Schwerverletzter nach Verkehrsunfall auf L82

Zwischen Bell und Ettringen verletzte sich ein Motorradfahrer schwer.
weiterlesen...

Doppelte Fahrerflucht in Cochem

Am Wochenende kam es im Raum Cochem zu zwei Verkehrsunfällen mit anschließender Fahrerflucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u