Die Stadt Ahrweiler benötigt die Mannschaftstransportwagen für etwa vier Wochen (Bild: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern)

Mecklenburg-Vorpommern entsendet weitere Hilfe in das Hochwassergebiet

Auch Mecklenburg-Vorpommern entsendet Kräfte und Hilfsmittel in die Hochwassergebiete.

Nachdem bereits am Freitag ein Polizeihubschrauber samt Besatzung in Rheinland-Pfalz eingetroffen ist, machen sich aktuell Einsatzkräfte mit elf Mannschaftstransportwagen auf den Weg nach Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Stadt benötigt diese Mannschaftstransportwagen/ Kleinbusse ohne Personal und für etwa vier Wochen. 31 ehrenamtliche Kräfte aus Rostock, Schwerin sowie aus den Landkreisen Ludwigslust-Parchim, Nordwestmecklenburg, Rostock und Mecklenburgische-Seenplatte haben ihre Fahrzeuge noch am Samstagabend nach Bad Neuenahr-Ahrweiler überführt.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

Stadt Koblenz erstattet Strafanzeige gegen unbekannt

Die Stadt Koblenz erstattet Anzeige gegen die unbekannten Täter der Flyer-Aktion
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich