Den Fahrer erwarten nun mehrere Strafverfahren (Bild: Pixabay)

Mit 2,11 Promille und lautstarker Musik in Andernach unterwegs

Durch aufmerksame Passanten wurde am Freitag gegen 23:00 Uhr ein verdächtiger PKW auf dem Wohnmobilparkplatz am Bollwerk Andernach gemeldet.

Gegen 23:00 Uhr meldeten Passanten einen Fahrer, welcher lautstark Musik hör und auf dem Fahrersitz schlafe. Zuvor sei der Wagen auch unsicher geführt worden.

Bei der anschließenden Kontrolle konnte hochprozentiger Alkohol im Fahrzeuginnern, sowie starker Atemalkoholgeruch beim Fahrer festgestellt werden. Ein später freiwillig durchgeführter Alkoholtest bei dem 26-jährigen Andernacher ergab einen Wert von 2,11 Promille.

Bei der Verbringung zur Dienststelle sperrte er sich gegen die Maßnahmen und beleidigte die eingesetzten Beamten aufs übelste. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren...

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

Aktueller Stand Kreis Ahrweiler

ADD informiert über den aktuellen Stand im Kreis Ahrweiler.
weiterlesen...

Koblenzer Zoll kontrolliert Logistikgewerbe

Der Koblenzer Zoll hat Speditionen, Logistikgewerbe und Transportunternehemn kontrolliert.
weiterlesen...

Mehr Kapazität in Bussen für Koblenzer Helfer

Die koveb erhöht die Kapazität in den Helfer-Shuttlen für den Kreis Ahrweiler.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u