Montage von Höhenbegrenzern an der Pfaffendorfer Brücke

Nach dem Abschluss der Notinstandsetzungsmaßnahmen auf der Pfaffendorfer Brücke im Jahr 2019 wurden durch das Tiefbauamt Verkehrsbeschränkungen angeordnet.
Um den sicheren Betrieb der Brücke bis zur Fertigstellung des Neubaus zu gewährleisten, musste vor allem die Belastung durch den Schwerverkehr reduziert werden. Dies zunächst für Fahrzeuge über 30 Tonnen Gesamtgewicht. Die installierten Messeinrichtungen in der Brücke zeigten danach zahlreiche Verstöße gegen die Anordnung.
Um weiterführende Schäden zu vermeiden wurde daher die Überfahrt auf Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 7,5 Tonnen beschränkt. Diese Anordnung wird seither von der Polizei in engen Intervallen überwacht. Seither ging die Zahl unzulässiger Überfahrten deutlich zurück. Nun werden darüber hinaus in Absprache mit der Polizei auf allen Zufahrtsstraßen vor der Pfaffendorfer Brücke Höhenbegrenzer aufgestellt, welche verhindern sollen, dass Fahrzeuge mit einer Höhe von mehr als 3,20 m auf die Brücke gelangen können.
Diese Höhenbegrenzer werden in den Nächten von Mittwoch bis Freitag (21.-23.04.2021) montiert. Das Tiefbauamt bitte um erhöhte Aufmerksamkeit im Bereich der Montagestellen.

(Pressemeldung der Stadt Koblenz)

 

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Unternehmen können Soforthilfen beantragen

Durch die Flut gebeutelte Unternehmen können bis zu 5.000 Euro Soforthilfen beantagen.
weiterlesen...

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt – Anträge können noch gestellt werden.
weiterlesen...

Schwerverletzter nach Verkehrsunfall auf L82

Zwischen Bell und Ettringen verletzte sich ein Motorradfahrer schwer.
weiterlesen...

Doppelte Fahrerflucht in Cochem

Am Wochenende kam es im Raum Cochem zu zwei Verkehrsunfällen mit anschließender Fahrerflucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u