Foto: Polizei

Pkw Brand auf der B 49 - Mehr als eine Stunde Vollsperrung

Am Dienstag kurz vor 13:00 Uhr, geriet ein Pkw auf der Fahrt von Burgen in Richtung Koblenz plötzlich in Brand. Der Fahrer steuerte das Fahrzeug noch geistesgegenwärtig an den rechten Straßenrand und er, sowie seine Beifahrerin, konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen. Glücklicherweise kamen beide Fahrzeuginsassen nur mit dem Schrecken davon.

Um den brennenden Pkw zu löschen, waren die freiwilligen Feuerwehren von Alken, Brodenbach und Burgen im Einsatz. Während der Lösch- und Räumungsarbeiten musste die B 49 in dem Bereich zwischen Burgen und Brodenbach für mehr als eine Stunde voll gesperrt werden. Ebenso war die untere Wasserbehörde sowie die Straßenmeisterei in den Einsatz eingebunden. Durch das brennende Fahrzeug wurde zudem noch eine Säule von Toll Collect sowie der Straßenbelag beschädigt.

Die entstandene Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Schwerer Quad-Unfall bei Ellenz-Poltersdorf

Beifahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u