Foto. Polizei

Planen von Zugwaggons aufgeschlitzt und Güter entwendet

Am Sonntagmorgen stellte ein Lokführer an mehreren Waggons des Güterzuges 40671, abgestellt auf einem Ausweichgleis nahe Bahnhof Sinzig, Schäden an den Abdeckplanen - vermutlich durch Aufschlitzen - fest.

Die ersten Ermittlungen der Bundespolizei ergaben, dass 16 Abdeckplanen durch Aufschlitzen beschädigt und dabei in mindestens zwei Fällen unbekannte Täter in die Waggons eindrangen und mehrere Sport- / Outdoorartikel und Tonerpatronen entwendeten. Die Schadenshöhe und Anzahl der entwendeten Güter ist bislang noch nicht bekannt.

Der Tatzeitraum lässt sich eingrenzen auf den 30.01.2021, 12:30 Uhr - 31.01.2021, 09:50 Uhr.

Wer Angaben zu dem Vorfall oder den Tätern machen kann, wird gebeten sich unter 0651 - 43678-0 zu melden.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Schwerer Quad-Unfall bei Ellenz-Poltersdorf

Beifahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u