Nachrichten

 

Präsidenten der Rheinischen Karnevals Kooperationen e.V. zu Besuch im Mayener Rathaus

Trafen sich zum Gedankenaustausch im Mayener Rathaus: (v.l.) Präsident RKK Hans Mayer, Oberbürgermeister Dirk Meid und Vize-Präsident RKK Hermann Wagner. (Stadt Mayen/ Jennifer Bohse)


In diesen Tagen erhielt Oberbürgermeister Dirk Meid Besuch des Präsidenten der Rheinischen Karnevals Kooperationen e.V. (RKK) Hans Mayer und deren Vizepräsident Hermann Wagner im städtischen Rathaus.
Bei diesem Zusammentreffen wurde sich über die Entwicklungen von Karneval, angesichts der Corona-Pandemie ausgetauscht. Auch für die Rheinische Karnevals Kooperation e.V. sowie für die Vereine ist die jetzige Zeit eine Belastung, denn in diesem Jahr war es dem Verband und den Vereinen nicht möglich die 5. Jahreszeit so zu feiern wie es sich für das Brauchtum gehört. Keine karnevalistischen Veranstaltungen, keine Treffen der Karnevalsverein somit auch kein Nachwuchs, der an das karnevalistische Treiben herangeführt werden kann. Jedoch wird weiterhin positiv nach vorne geschaut und schon die nächsten Pläne für die kommende Session geschmiedet.
„Das Wichtigste ist, das wir alle gesund bleiben, dennoch hoffe ich, dass in der nächsten Session karnevalistische Veranstaltungen wieder durchgeführt werden können“ so der Stadtchef. „Solange heißt es aber zusammen halten. Ganz nach dem Motto:  „De Faasenaacht vabind us all, drüm haale ma zesamme off jeden Fall“ so Oberbürgermeister Dirk Meid weiter.

(Pressemeldung der Stadt Mayen)