Alle Personen gingen dabei über Bord und konnten durch die Rettungskräfte aus dem Wasser gerettet werden (Bild: Pixabay)

Ruderboot kentert - Fünf Personen verletzt

Am Samstag kenterte auf dem Rhein im Bereich der Ortslage Urmitz die fünfköpfige Besatzung eines Bonner Ruderbootes.

Gegen 16:50 Uhr wurden zahlreiche zum Rheinkilometer 604.300 alarmoiert. Dort ist, ersten Ermittlungen zur Folge, ein Ruderboot rechtsrheinisch mit einer Spierentonne kollidiert, dann quer verfallen und dabei auseinandergebrochen. Alle Personen gingen dabei über Bord und konnten durch die verständigten Rettungskräfte aus dem Wasser gerettet werden.

Die Personen, darunter vier Frauen und ein Mann aus dem Raum Bonn wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Das Ruderboot ist dabei stark beschädigt worden. Bei dem Rettungseinsatz waren zahlreiche Kräfte zu Wasser und Land im Einsatz. Zusätzlich waren zwei Hubschrauber unterstützend tätig.

Aus gegebenem Anlass weißt die Wasserschutzpolizei Rheinland Pfalz daraufhin, dass bei den derzeit vorherrschenden Pegelständen auf den Großwasserstraßen Mosel, Saar und Rhein immer noch mit erheblichen Mengen an Treibgut bei Ausflügen auf dem Wasser zu rechnen ist. Neben der nötigen Sorgfalt sollte man dabei stets mit einer professionellen Ausrüstung ausgerüstet sein und bei Zweifeln von gefahrenträchtigen Vorhaben auf den Schifffahrtstraßen Abstand nehmen.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B 262

Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der B 262 bei der Autobahnabfahrt der A 61 ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. 
weiterlesen...

Das aktuell4u-Wochenendwetter

An diesem Wochenende können wir uns über viele Sonnenstunden und angenehme sommerliche Temperaturen in unserer Region freuen!
weiterlesen...

Brand im Alloheim in Rheinbrohl

Bei dem Vorfall entstand nur ein geringer Sachschaden.
weiterlesen...

Weihnachtsmärkte in mehreren Städten geplant

Neben Koblenz soll auch in Mayen und Neuwied der Weihnachtsmarkt öffnen.
weiterlesen...

Brandstiftung von Heuballen in Grafschaft

Die Kriminalinspektion Mayen bittet um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen.
weiterlesen...

Unfallflucht auf der B9

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder den beteiligten Fahrzeugen machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Koblenz zu melden.
weiterlesen...

TEDi ruft Set mit Armbändern zurück - Gesundheitsgefahr!

Das Produkt kann durch erhöhte Cadmiumwerte gesundheitsgefährdend sein.
weiterlesen...

ver.di ruft Betriebe aus Rheinland-Pfalz zum Warnstreik auf

Ziel ist unter Anderem die Erhöhung der Einkommen und einen rentenfesten Mindeststundenlohn.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich