Beim Rebschnitt zum Saisonauftakt in der Essbaren Stadt legte Oberbürgermeister Achim Hütten (2. v.r.) gemeinsam mit Stadtökologe Johannes Mader (l.) sowie mit Bernd Schumacher (r.) und Christian Luxem von der Perspektive selbst Hand an. Gleichzeitig informierte sich Hütten über die Neuerungen in diesem Jahr. (Foto: Stadt Andernach/Maurer)

Saison-Auftakt in der "Essbaren Stadt"

Mit dem Rebschnitt am Stadtgraben hat die neue Saison in der Essbaren Stadt begonnen. Dabei legte auch Oberbürgermeister Achim Hütten gemeinsam mit den zuständigen Mitarbeitern der Stadtverwaltung und der Perspektive mit Hand an. Hütten informierte sich gleichzeitig über die Neuerungen, die in diesem Jahr in der Essbaren Stadt anstehen.
So werden zwei digital überwachte Bienenstöcke im Bereich der Kugelpyramide an der Stadtburg eingerichtet. So können verschiedene Daten zum Leben der Bienen gesammelt und Interessierten im Laufe des Jahres auch über die Homepage der Stadt Andernach zur Verfügung gestellt werden.
Ein weiteres Projekt ist die Eindämmung von Schottervorgärten, die nicht nur klimaschädlich, sondern auch insektenfeindlich sind. Um dies zu verdeutlichen, legt die Stadt gegenüber der Polizeiinspektion am Stadtgraben zwei Beispielbeete an – ein Positiv- und ein Negativbeispiel. Mit deren Hilfe werden die Vorteile einer Bepflanzung von Vorgärten für die urbane Biodiversität, das Mikroklima und das eigene Sinneserlebnis anschaulich dargestellt. Dabei gilt das Motto „Grün ist das neue pflegeleicht“, um dem Irrglauben zu begegnen, dass ein Schottergarten weniger Pflegeaufwand nach sich zieht. Außerdem ist ein Vorgarten-Wettbewerb geplant. Hütten appellierte an die Bürgerinnen und Bürger, die eigenen Vorgärten klima- und umweltfreundlich zu gestalten: „Mit wenig Aufwand können die zahlreichen Gartenbesitzer in unserer Stadt einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.“

(Pressemeldung der Stadt Andernach)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

109 aktive Corona-Fälle in MYK und Koblenz

Die aktuellen Zahlen vor dem heißen Wochenende. Ab sofort gibt es Samstag und Sonntag keine Aktualisierung der Corona-Zahlen im Kreis.
weiterlesen...

Das Aktuell4u-Wochenendwetter

Es bleibt weiter schwitzig heiß in der Region. Auch jetzt am Wochenende bekommen wir über 30 Grad, aber vielleicht auch eine kleine Abkühlung am…
weiterlesen...

Verkehrsunfall mit LKW auf der B9 - zwei Personen verletzt

Bei dem Verkehrsunfall wurden der 33-jährige Fahrer und seine 26-jährige Beifahrerin verletzt in Koblenzer Krankenhäuser eingeliefert.
weiterlesen...

Sachbeschädigung an der "Römischen Villa rustica" in Mülheim-Kärlich

In der vergangenen Woche kam es an dem Denkmal der Römischen Villa rustica in Mülheim-Kärlich zu einer Sachbeschädigung. Die Polizei sucht nun nach…
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...