Schwerer Verkehrsunfall auf dem Friedrich-Ebert-Ring in Koblenz. Ein Beamter wurde schwer verletzt. (Foto: Pixabay)

Schwerer Verkehrsunfall auf Koblenzer Friedrich-Ebert-Ring

Um 15:14 Uhr ereignete sich auf dem Friedrich-Ebert-Ring ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein ziviles Polizeifahrzeug befuhr während eines Einsatzes den Friedrich-Ebert-Ring aus Richtung Pfaffendorfer Brücke in Richtung B9. Ein anderer PKW (Privat-PKW) befuhr die Hohenfelder Straße und wollte über den Friedrich-Ebert-Ring weiter in Richtung Löhrstraße fahren.

Die sich kreuzenden Fahrzeuge kollidierten, wobei im Polizeifahrzeug ein Beamter schwer und ein Beamter leicht verletzt wurde. Der Fahrer des Privat-PKW und der 11jährige Beifahrer blieben zum Glück unverletzt. Sowohl auf dem Friedrich-Ebert-Ring, als auch auf der B9 kam es zum Stau. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter mit der Erstellung eines Verkehrsunfallgutachtens beauftragt.

Die Polizei sucht noch Zeugen, die den Verkehrsunfall gesehen haben. Diese werden gebeten, sich unter der 0261-1030 oder persönlich beim Polizeipräsidium Koblenz zu melden.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Schwerer Quad-Unfall bei Ellenz-Poltersdorf

Beifahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u