Das Ensemble des Theaters Koblenz probt für die kommenden Premieren. (Foto: Matthias Baus für das Theater Koblenz)

Theater Koblenz öffnet wieder

Endlich ist es soweit und der Vorhang der Koblenzer Theaterbühne öffnet sich wieder für Vorstellungen mit Publikum. Als Auftakt in den eigens disponierten Sonder-Spielplan für die verbleibenden Wochen der Spielzeit 2020/21 präsentiert das Theater Koblenz die Uraufführung von „WO WENN NICHT WIR“ am Sonntag, den 30. Mai 2021.

„WO WENN NICHT WIR“, ein Auftragswerk des Theaters Koblenz an Malte Abraham und die aus Koblenz stammende Preisträgerin des Heidelberger Stückemarkts 2021 Svenja Viola Bungarten. Die Uraufführung war bereits für die Spielzeit 2019/2020 geplant und kann nun, nach erneuter Verschiebung, rechtzeitig zur Wiedereröffnung gezeigt werden.
Ausgehend vom Mordfall Gerd Michael Straten beschäftigt sich „WO WENN NICHT WIR“ mit Gewalt gegen Obdachlose und der Angst der gesellschaftlichen Mitte vor dem Abstieg.

Am Mittwoch, den 02. Juni 2021 geht es mit der lang ersehnten Deutschen Erstaufführung des Musicals “The Last Ship” von Sting weiter, inszeniert von Intendant Markus Dietze. Mehrere Jahre hatte sich das Theater Koblenz um die Aufführungsrechte dieses Werks bemüht, in dem Sting – inspiriert von seiner eigenen Biografie – vom Leben der hart arbeitenden Werftarbeiter im englischen Newcastle und ihrem Kampf gegen die Schließung der Werft, die ihrer Region lange Zeit das Überleben sicherte, erzählt.

Ab Freitag, den 11. Juni 2021 wird auch das Ballett “Der Schwanensee” wieder live im Großen Haus zu erleben sein – eine Neu-Interpretation des klassischen Themas, in der Steffen Fuchs das Publikum die inneren Konflikte der Charaktere, entstanden aus der Kollision von Schwarz und Weiß, Liebe und Selbstsucht sowie Dominanz und dem Drang nach Selbstverwirklichung, emotional miterleben lässt.

Ende Juni, am Samstag, den 26. Juni 2021 feiert Benedikt Borrmanns Inszenierung der Verdi-Oper “Luisa Miller”, für die Friedrich Schillers Drama “Kabale und Liebe” die Vorlage bildet, unter der musikalischen Leitung von Mino Marani Premiere. 

Wie jedes Jahr wird es im Juli natürlich auf der Festung Ehrenbreitstein einen festlichen Abschluss der Spielzeit vor der Sommerpause geben. In diesem Jahr steht dort, wie bekannt, Leonard Bernsteins Meisterwerk „West Side Story“ auf dem Spielplan – Premiere ist am Samstag, den 03. Juli 2021; es gibt 6. Vorstellungstermine.


Pro Vorstellung dürfen zunächst maximal 100 Zuschauer*innen empfangen werden, wobei die Platzierung automatisch den gültigen behördlichen Abstandsregelungen entsprechend erfolgt.

Beim Besuch im Theater gilt bis zum individuellen Sitzplatz Maskenpflicht. Außerdem benötigen Besucher*innen zur Zeit neben einem gültigen Ticket und Ausweisdokument, einen offiziell bescheinigten negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest, der zum Zeitpunkt des Einlasses nicht älter als 24h sein darf ODER einen Nachweis über einen vollständigen Impfschutz ODER einen behördlichen Status-Nachweis als Genesene*r.

Seit dem 25. Mai 2021 sind alle Vorstellungen des eigens disponierten Sonder-Spielplans für die verbleibenden Wochen der Spielzeit 2020/21 im Vorverkauf. Zum aktuellen Zeitpunkt sind Tickets ausschließlich im freien Verkauf über die Theaterkasse und online über die Website des Theaters Koblenz bzw. www.ticket-regional.de erhältlich. Darüber hinaus sind aufgrund der besonderen Situation weder Reservierungen noch Wartelisten für ausverkaufte Vorstellungen möglich. 

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

Stadt Koblenz erstattet Strafanzeige gegen unbekannt

Die Stadt Koblenz erstattet Anzeige gegen die unbekannten Täter der Flyer-Aktion
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich