Die Gästezahlen in der Region sind weiter rückläufig im Vergleich zum Vorjahr. (Foto: Statistisches Landesamt)

Tourismus Mai 2021: Lage unverändert angespannt

Die rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe litten auch im Mai noch deutlich unter den Folgen der Corona-Pandemie.

Sowohl gegenüber den Ergebnissen des Vorjahres und noch deutlicher gegenüber 2019 zeigt sich ein Minus.

Nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems verweilten nur rund 204.000 Gäste in Rheinland-Pfalz. Das waren 19 Prozent weniger als noch vor einem Jahr. Die Zahl der Übernachtungen reduzierte sich gegenüber dem Mai 2020 um 7,5 Prozent auf 661.000.

Noch deutlicher fallen die Abweichungen gegenüber den Mai-Werten in 2019 aus: Die Gästezahlen lagen um 78 Prozent unter diesen Ergebnissen; das Minus bei den Übernachtungen betrug 70 Prozent.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Überfall nach Flut auf Spielbank

Drei Männer haben die Spielbank in Bad Neuenahr-Ahrweiler nach der Flut überfallen.
weiterlesen...

Unternehmen können Soforthilfen beantragen

Durch die Flut gebeutelte Unternehmen können bis zu 5.000 Euro Soforthilfen beantagen.
weiterlesen...

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt – Anträge können noch gestellt werden.
weiterlesen...

Schwerverletzter nach Verkehrsunfall auf L82

Zwischen Bell und Ettringen verletzte sich ein Motorradfahrer schwer.
weiterlesen...

Doppelte Fahrerflucht in Cochem

Am Wochenende kam es im Raum Cochem zu zwei Verkehrsunfällen mit anschließender Fahrerflucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u