Bild: Pixabay

Vergessenes Gepäck löst Einsatz der Bundespolizei aus

Aufgrund von zwei herrenlosen Gepäckstücken im Regionalexpress von Trier nach Koblenz kam es am Donnerstagmorgen zu einem Einsatz der Bundespolizei im Bahnhof Treis-Karden.

Koffer und Tasche befanden sich in einem vorderen Abteil des Zuges. Nachdem sder Zug am Bahnhof Treis-Karden gestoppt wurde und die Reisenden aus dem betroffenen Waggon evakuiert wurden konnten durch die Einsatzkräfte der Bundespolizei Koblenz schnell Entwarnung geben werden. Es handelte sich lediglich um vergessenes Reisegepäck. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten die Reisenden ihre Fahrt fort.

Kurze Zeit später meldete sich eine 26-jährige Frau am Hauptbahnhof Trier und meldete den Verlust ihrer Gepäckstücke. Durch den Vorfall kam es erneut zu einem Zugausfall. Ein weiterer Zug erhielt zwei Minuten Verspätung.

Die Bundespolizeiinspektion Trier appelliert eindringlich an Reisende und Besucher von Bahnhöfen auf ihr Gepäck zu achten und dieses nicht unbeaufsichtigt abzustellen. Herrenlose Gepäckstücke können umfangreiche Einsatzmaßnahmen der Bundespolizei verursachen und zu erheblichen Betriebsstörungen im Bahnverkehr führen. In diesem Zusammenhang weist die Bundespolizei daraufhin, dass Personen, die absichtlich Gepäckstücke im Bahnbereich abstellen, um derartige Einsätze auszulösen, sich strafbar machen.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Kurze Flucht vor der Polizei endet mit Verkehrsunfall

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrt des Täters mit WW-Kennzeichen möglicherweise gefährdet wurden, sich bei der PI Neuwied zu…
weiterlesen...

Sachbeschädigungsserie in Mayener Innenstadt

Zeugen der Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mayen zu melden.
weiterlesen...

Trunkenheitsfahrt auf Pfaffendorfer Brücke

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
weiterlesen...

Polizei Koblenz: Sachbeschädigung an mehreren PKW

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Koblenz eine Reihe von Autos demoliert.
weiterlesen...

Umweltbildung online - digital durch die Pandemie

Normalerweise erwarten die Mitglieder des Fördervereins Waldökostation Remstecken beim Jahresrückblick Bilder der vielen Outdoorveranstaltungen, die…

weiterlesen...

Die Polizei Mayen warnt vor falschen Wasserwerkern

In Mayen kommt es vermehrt zur Betrugsmasche falscher Wasserwerker
weiterlesen...

Demo gegen Menschenhandel in der Innenstadt

In der Koblenzer Innenstadt kommt es heute zu einer Demonstration
weiterlesen...

Verkehrsunfallflucht mit Drogenfund

Bei der Kontrolle des Unfallverursachers fand die Polizei eine Substanz, bei der es sich vermutlich um Amphetamin handeln dürfte.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich