Postkarten erfreuen Familien auf der ganzen Welt

Mayen |

Einen Monat nach Beginn der „Mayener Sterne“-Postkartenaktion für Familien, die von der katholischen Familienbildungsstätte e.V. Mayen in Kooperation mit der Netzwerkkoordinatorin des Stadtjugendamtes Mayen durchgeführt wurde, ziehen die Veranstalterinnen ein positives Resümee. „Wir sind wirklich begeistert von dem Engagement der Familien und Kinder und können manchmal gar nicht glauben, wie weit die Postkarten gereist sind“ so Nadine Wiesinger vom Stadtjugendamt Mayen. Unter Anderem ist eine Postkarte sogar bis nach Moskau verschickt worden, wie ein eingesendetes Foto belegt.
In einer bunten Darstellung, die ab jetzt auf der Homepage der Familienbildungsstätte e.V. Mayen zu finden ist ( www.fbs-mayen.de ), können alle Interessierten die Reiseziele der „Mayener Sterne“- Postkarten nachverfolgen. Weitere kreative Familienaktionen sind bereits in Planung.

(Pressemeldung der Stadt Mayen)