Nachrichten

 

Zeugen gesucht: Straßenverkehrsgefährdung durch Rechtsüberholen

Foto: Pixabay


Am 09.09.2021 gegen 07.30 Uhr kam es zu einem Vorfall im Straßenverkehr zwischen einem roten Mazda MX5 und einem grauen VW Passat Kombi mit Koblenzer Kennzeichen.

Der Vorfall habe auf der A48, Koblenz Richtung Dernbacher Dreieck, begonnen. Letztlich hat der Passat den Mazda dann auf der B42, Vallendar Richtung Neuwied, rechts überholt und anschließend geschnitten. Dabei musste der Mazdafahrer eigenen Angaben zufolge stark abbremsen. Der VW konnte durch die Polizei Neuwied kontrolliert werden, weil der Mazdafahrer während seines Telefonates mit der Polizei hinter dem VW blieb.

Die Polizei sucht nun neutrale Zeugen, die den Vorfall oder die Fahrweise des VW beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei in Neuwied unter der 026318780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.