Foto: pixabay

Zoll entlastet Opfer der Flutkatastrophe

Hauptzollamt Koblenz gewährt Opfern der Flutkatastrophe steuerliche Erleichterungen.

Unwetter haben viele Regionen in mehreren Bundesländern schwer getroffen. Viele Bürger und Unternehmen haben Ihre Existenzen verloren. Das Bundesfinanzministerium hat deshalb entschieden, dass die Zollverwaltung Geschädigten in den betroffenen Regionen helfen und für die vom Zoll verwalteten Steuern geeignete Erleichterungen zusichern darf. Betroffene sollen sich sobald als möglich mit dem für sie zuständigen Hauptzollamt in Verbindung setzen. Für die betroffenen Regionen in Rheinland-Pfalz ist das Hauptzollamt Koblenz zuständig. Es sind eine Reihe von steuerlichen Erleichterungen möglich, so beispielsweise die Stundung von fälligen oder bis Ende Oktober 2021 fällig werdenden Steuern, die Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand bei Fristverletzungen, der Verzicht auf Verspätungszuschläge und mehr.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

Aktueller Stand Kreis Ahrweiler

ADD informiert über den aktuellen Stand im Kreis Ahrweiler.
weiterlesen...

Koblenzer Zoll kontrolliert Logistikgewerbe

Der Koblenzer Zoll hat Speditionen, Logistikgewerbe und Transportunternehemn kontrolliert.
weiterlesen...

Mehr Kapazität in Bussen für Koblenzer Helfer

Die koveb erhöht die Kapazität in den Helfer-Shuttlen für den Kreis Ahrweiler.
weiterlesen...

Produktrückruf bei Rewe

Spinat der Firma Rewe Beste Wahl wird in Rheinland-Pfalz zurückgerufen.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u