Maike Henning, Angreiferin der Deichstadtvolleys, setzt voll auf die Neuwieder Fans, sei es in der Sportarena des Rhein-Wied-Gymnasiums oder per Livestream. (Foto: Bernd Hunder)

Deichstadtvolleys erwarten den VCO Dresden und Wiesbaden II

Die Corona-Bedingungen haben auch den Neuwieder Volleyball Bundesligisten VC Neuwied eingeholt. Für das kommende Wochenende gibt es für die beiden Zweitliga-Partien nur "Online-Tickets". Informationen hierfür müssen bitte zeitnah auf der Homepage der Deichstadtvolleys eingeholt werden. Die VCN-Verantwortlichen arbeiten derzeit an einem Livestream, welcher die beiden Spiele am Samstag (19 Uhr) gegen Dresden und Sonntag (16 Uhr) gegen Wiesbaden II übertragen wird.

Mehr zum Team unter: www.deichstadtvolleys-neuwied77.de

« Zurück

Weitere Nachrichten

HV Vallendar gewinnt zum Auftakt

Der Handballverein Vallendar gewinnt zum Auftakt gegen Saarpfalz.
weiterlesen...

Baskets siegen auch gegen den FC Bayern

Die EPG Baskets Koblenz gewinnen mit 70:59 gegen den FC Bayern 2.
weiterlesen...

Nach Frankfurt ist vor den Bayern

Für die EPG Baskets Koblenz geht es heute im ersten Heimspiel der Saison gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München.
weiterlesen...

FC Rot-Weiß Koblenz ist in Kassel gefordert

Nach dem Pflichtsieg unter der Woche gegen ATA Urmitz muss Regionalligist FC Rot-Weiß Koblenz am Samstag in Kassel ran.
weiterlesen...

TuS Mayen will nachlegen - Metternich muss an die belgische Grenze

Sowohl der TuS Mayen als auch der FC Germania Metternich sind bereits am Samstag in der Rheinlandliga gefordert.
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u