Bernd Schneider ist Spielleiter der Rheinlandliga im Fußballverband Rheinland. (Foto: FVR)

Der Fußball-Verband ist auf die Rheinlandliga vorbereitet

Die wichtigsten Aufgaben finden bei Corona neben dem Platz statt.

Am 4.September startet die neue Saison der Fußball-Rheinlandliga 2020/21. Trier-Tarforst und der TuS Mayen eröffnen die Spielzeit. Es ist der Neuanfang in einer auch für den Fußball komplizierten Zeit. Was macht die Saison spannend? Wer sind die Titelfavoriten? Bernd Schneider aus Wissen ist im Fußballverband Rheinland der Spielausschussvorsitzende und auch für die Rheinlandliga verantwortlich. Hans-Peter Schössler sprach für Aktuell4u mit ihm.

A4u: Die Saison 2019/20 musste wegen der Folgen von Corona abgebrochen werden. Mit welchen Erwartungen und auch Hoffnungen startet nun die neue Spielzeit?

BS: Ich hoffe, dass die neue Saison 2020/21 durch und zu Ende gespielt werden kann. In dieser schwierigen Zeit kann man keine großen Erwartungen anstreben. Hoffentlich bleiben wir im Rheinland von einem weiteren Abbruch verschont und auch alle gesund.

A4u: Starke Mannschaften wie Mülheim-Kärlich, Emmelshausen und Salmrohr sind nun aus der Rheinlandliga in die Oberliga aufgestiegen. Gibt es neue Favoriten auf die Meisterschaft?

BS:  Der FV Morbach hat im vergangenen Jahr gute Ansätze gezeigt, aber auch BC Ahrweiler hat gut mitgespielt. Deshalb traue ich diesen  Mannschaften auch die Meisterschaft zu. Aber wie es so ist im Leben, man darf die anderen Mannschaften nicht unterschätzen. Im Fussball ist alles möglich.

A4u. Was macht den Neustart anders im Vergleich zu vergangenen Jahren?

BS: Im Vergleich zu den anderen Jahren können die Vereine nicht einfach drauflosspielen. Zwar sind die Spielpläne erstellt, aber die wichtigsten Aufgaben müssen neben dem Platz erledigt werden. Hier sind die Vereine durch die Corona-Schutzverordnung doch sehr eingeschränkt, auch was die Zahl der Zuschauer betrifft.

(Hier ist das aktuelle Corona-Hygienekonzept des Fußballverbandes Rheinland nachzulesen: https://www.fv-rheinland.de/hygienekonzept-fuer-den-fussball-im-rheinland). Der Spielplan der Rheinlandliga 2020/21 ist auf fussball.de unter http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/rheinlandliga-herren-rheinland-rheinlandliga-herren-saison2021-rheinland/-/staffel/02AR8ASA7400000GVS5489B3VTE8UU84-G#!/ veröffentlicht.)

« Zurück

Weitere Nachrichten

Rhenania: Paula Kollmann räumt ab

Paula Kollmann vom Koblenzer Ruderclub Rhenania strahlte mit der Sonne um die Wette.
weiterlesen...

TuS Koblenz verliert auch gegen Gonsenheim

Die TuS Koblenz hat auch gegen den SV Gonsenheim in der Oberliga verloren.
weiterlesen...

Der AC 1927 Mayen: Ein Verein mit vielen Facetten

Als Anfang September bei der „GT World Challenge Europe“ der Nürburgring im Zeichen des großen GT- und Tourenwagen-Sports stand, waren auch die…
weiterlesen...

NLS 8 gibt einen Ausblick in die Zukunft

Da waren es nur noch zwei. Der 53. ADAC Barbarossapreis läutet am kommenden Samstag die heiße Phase der Nürburgring Langstrecken-Serie ein. Spätestens…
weiterlesen...

Volkslauf „Rund um den Laacher See“ fast wie vor CoronaStart – und Zielbereich am Schwimmbad in Mendig

Die LG Laacher See lädt alle Lauf- und Walkingbegeisterte zum 45. Volkslauf „Rund um den Laacher See mit dem 16. PSD Bank Cup“ am 26. September nach…

weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u