Das Damen-Oberligateam der Handballerinnen aus Welling (Foto: TVW)

Sie sind sportlich für die TVW-Damen zuständig: (v.l.) Jörg Mehlem, Jennifer Eiffler und Lukas Hürter. (Foto: TVW)

Der TV Welling feiert doppelten Aufstieg im Handball

Überragendes geschah im Handballdorf Welling. Die Damen sind in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland (RPS) aufgestiegen, die Männer in die Rheinlandliga. Das ist die Bilanz einer von Corona mächtig beeinflussten Saison 2019/20. Trainer der Damen sind Jörg Mehlem (51), zugleich zweiter Vorsitzender im Verein, und Lukas Hürter (28) ein Wellinger Sproß, der mit dem Handball groß geworden ist. Jörg Mehlem ist im Hauptberuf Gründer und Inhaber von „Kichererbse-Event-Catering“ in Polch. „Ohne Jörg wären wir heute beim TV Welling nicht da, wo wir mit den Mannschaften stehen“, sagt Lukas Hürter, der in Koblenz Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Im Gespräch mit Aktuell4u blickt er auf die kommende Saison der Oberliga-Damen.

A4u:  Konnte denn der grandiose Aufstieg inzwischen auch ein wenig gefeiert werden?

LH:  Leider noch nicht so richtig groß. Die Saison wurde Anfang März aufgrund des Corona-Virus von heute auf morgen abgebrochen. Zu dem Zeitpunkt führten wir die Tabelle mit 28:2 Punkten an und wiesen zudem ein 4 Punkte Polster auf den Tabellenzweiten Trier auf. Lange Zeit war unklar, wie es weiter gehen soll.  Dann kam Ende Mai die Info, dass wir aufstiegsberechtigt sind und kommende Saison in der RPS-Oberliga spielen werden. Vergangenes Wochenende haben wir einen Handballerabend organisiert, wo wir mit unseren Fans den Erfolg der letzten Saison ein wenig feierten.

A4u: Am 3. und 4.Oktober startet  die Oberligasaison. Was hat sich in der Mannschaft verändert? Wer ist neu und wer ist nicht mehr dabei?

LH: In der Mannschaft hat sich einiges getan. Unser Kader umfasst nun 19 Spielerinnen, darunter drei Torhüterinnen. Damit sind wir sehr gut aufgestellt. Michelle Schmitt im Tor wird kürzer treten, sie bleibt der Mannschaft aber erhalten und wird wenn Not am Mann ist auch bei den Spielen aushelfen. Neu im Team sind Jaqueline Ungefug (Tor), Lena Baulig (Tor), Leonie Koch, Jana Wagner und Franka Daun. Alle fünfsind zwischen 18 und 20 Jahre alt. Zudem stoßen Sarah Bender und Jennifer Eiffler zu uns. Sarah spielte bereits Oberliga in Moselweiß und hat sich nun erfreulicherweise uns angeschlossen. Jenny hat nach ihrer Zeit in Bassenheim eine zweijährige Handball-Pause eingelegt und ist bereits seit letztem Jahr als Co-Trainerin beim Team dabei gewesen. Sie weiß was es heißt Oberliga zu spielen und wird dem Team mit ihrer Erfahrung in der neuen Liga weiterhelfen. Alles in allem haben wir eine sehr gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielerinnen.

A4u: Was ist Voraussetzung dafür, dass der TV Welling die Oberliga bestehen kann? Sind sie zuversichtlich, dass die Liga mehr als nur eine temporäre Sache für ihre Mannschaft sein kann?

LH: Wir gehen ohne Druck in die neue Herausforderung Oberliga und haben nichts zu verlieren. Wir sind ein ungeschriebenes Blatt in der Liga, was zu unserem Vorteil werden kann. Wenn wir es schaffen unsere Leistung abzurufen, bin ich mir sicher, dass wir für die ein oder andere Überraschung sorgen werden. Neu wird sein, dass wir unsere Heimspiele nun in der Maifeldhalle in Polch austragen werden. Die Halle in Welling ist sehr klein. Hier würden wir aufgrund der Abstandsregelungen nur eine kleine Anzahl an Zuschauer zulassen können.  Wir möchten aber ohne Zuschauer keine Oberliga spielen. Polch bietet sich sehr gut an und vielleicht finden auch einige Zuschauer aus dem Maifeld den Weg in die Halle.

Die Saison der Handballerinnen beginnt am ersten Oktoberwochenende. Aktuell4u bleibt für seine Leser am Ball.

« Zurück

Weitere Nachrichten

„Sport ist Teil der sozialen Infrastruktur“

Schnelle individuelle Lösungen für den Wiederaufbau im Ahrtal gesucht.
weiterlesen...

Zwischen Erfolg und Verfolgung

Monika Sauer eröffnete die Ausstellung „Zwischen Erfolg und Verfolgung – Jüdische Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach“ in Koblenz.
weiterlesen...

Kick for Help-Benefizspiel für Menschen an der Ahr

Traditions-Elf von Mainz 05 spielte in Bad Ems für die gute Sache gegen eine Rhein-Lahn-Auswahl.
weiterlesen...

Oberliga: Emmelshausen und Karbach setzen ihre Serien fort

Dritter Sieg in Folge für Karbach, Emmelshausen wartet nun seit vier Spielen auf einen Erfolg.
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u