Den Blick nach vorne gerichtet, v.l. Hannah Dücking, Maike Henning, Sarah Kamarah. (Foto: Josef Dehenn)

Die Deichstadtvolleys klettern an die Tabellenspitze

Der Doppelspieltag vom Wochenende hat den Deichstadtvolleys aus Neuwied am späten Samstagabend den ersten Dreier eingebracht. In einem hart umkämpften Fight gegen die Gäste aus Sachsen setzte sich das Team von VCN-Coach Dirk Groß mit 3:1 durch. 

Es ist das erste Heimspiel-Wochenende der laufenden Saison 2020/21 in der 2. Bundesliga Süd der Frauen. Für die Mädels aus der Deichstadt ist er - trotz der Einschränkungen durch die Coronaverordnung - mit einem Heimsieg gestartet. Ungewohnt ruhig war es dieses Mal um die Anhänger und Fans des VCN. Die Tribüne war nur dünn besetzt. Die Bestimmungen durch die Pandemie ließ nicht mehr Zuschauer in der Sporthalle des Rhein-Wied-Gymnasiums zu. Hallensprecher Marco "Chico" Cicoria tat jederzeit sein bestes, um dennoch die Stimmung im Publikum zu beleben.  Immerhin sorgte der Livestream über die Plattform sporttotal.tv dafür, dass die Daheimgebliebenen von einem äußerst beeindruckenden und außerordentlichen Zweitliga-Spiel partizipieren konnten. 

Zum zweiten Mal wurde der US-Neuzugang Isabelle Marciniak zur wertvollsten Spielerin gewählt. Bereits beim 3:0-Auswärtserfolg - vergangene Woche beim TV 05  Waldgirmes - wurde die Zuspielerin der Deichstadtvolleys als "MVP" gewählt. 

Für den Moment hat sich der VCN die Liga-Spitze ergattert. Sollte heute - Aufschlag gegen den VCW ist um 16 Uhr - sich ein weiterer Erfolg der Neuwieder Mädels einstellen, wird die Neuwieder Tabellenführung mit in den Monat Oktober genommen. (ul)

Statistik:

VC Neuwied vs. VCO Dresden: 3:1 (25:18, 25:20, 26:28, 26:24).

Gegen den VCO Dresden spielten: Anna Church, Isabelle Marciniak, Maike Henning, Amanda Brown, Rachel Anderson, Anne Hauck, Hannah Dücking, Lena Hoffmann, Sarah Kamarah, Kaya Schulz.

VCN-Offizielle: Dirk Groß, Ralf Monschauer, Lisa Guillermard, Lennard Wroblowsky. 

Wertvollste Spielerin des Abends (MVP): Isabelle Marciniak.

Zuschauer: 65 (coronabedingt). 

« Zurück

Weitere Nachrichten

Rhenania: Paula Kollmann räumt ab

Paula Kollmann vom Koblenzer Ruderclub Rhenania strahlte mit der Sonne um die Wette.
weiterlesen...

TuS Koblenz verliert auch gegen Gonsenheim

Die TuS Koblenz hat auch gegen den SV Gonsenheim in der Oberliga verloren.
weiterlesen...

Der AC 1927 Mayen: Ein Verein mit vielen Facetten

Als Anfang September bei der „GT World Challenge Europe“ der Nürburgring im Zeichen des großen GT- und Tourenwagen-Sports stand, waren auch die…
weiterlesen...

NLS 8 gibt einen Ausblick in die Zukunft

Da waren es nur noch zwei. Der 53. ADAC Barbarossapreis läutet am kommenden Samstag die heiße Phase der Nürburgring Langstrecken-Serie ein. Spätestens…
weiterlesen...

Volkslauf „Rund um den Laacher See“ fast wie vor CoronaStart – und Zielbereich am Schwimmbad in Mendig

Die LG Laacher See lädt alle Lauf- und Walkingbegeisterte zum 45. Volkslauf „Rund um den Laacher See mit dem 16. PSD Bank Cup“ am 26. September nach…

weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u