Sport

 

Fußball-Derby: SG Mendig/Bell siegt locker gegen überforderte Mayener

Der Tus Mayen (in weiß) unterlag deutlich gegen die SG Mendig/Bell. (Foto: P. Seydel)


Es war angerichtet, knapp 500 zugelassene Zuschauer (490), sehr gute äußere Bedingungen und zwei ambitionierte Mannschaften: Das Derby zwischen den Fußball-Rheinlandligisten TuS Mayen und der SG Eintracht Mendig/Bell versprach aber nicht das, was man erwartetet hatte. Der Gastgeber aus Mayen war den ambitionierten Grün-Weißen aus Mendig in allen Bereichen unterlegen und verlor mit 1:5 (1:1) deutlich.

Trotz einer 1:0-Führung des TuS Mayen durch einen Sonntagsschuss von Lukas Mey (14.) kamen die Platzherren nicht ins Spiel und mussten noch vor der Pause durch Manuel Oster das 1:1 hinnehmen. Nach dem Wechsel und einem kurzen Aufbäumen war es Florian-Wirths, der die SG mit 2:1 in Führung brachte. Björn Gilles (60.,70.) und Marcel Berg (74.) sorgten für das auch in der Höhe verdiente 5:1, das durchaus hätte noch höher ausfallen können. Das Defensivverhalten des TuS war katastrophal und man muss nunmehr aufpassen, dass man nicht dauerhaft im Tabellenkeller verharrt. Der 15. Tabellenplatz mit nur zwei Punkten aus vier Spielen und einem Torverhältnis von -5 verheißt nichts Gutes. Die SG Mendig/Bell steht mit 10 Punkten auf Tabellenplatz drei.