Die Flasche bleibt zu. Auch große Jubiläumsfeiern müssen wegen Corona verschoben werden. (Foto: Rainer Sturm/Pixelio)

Gefeiert wird später - 100-jährige Vereine verschieben Jubelpartys

Es ist schon so, dass 100-jährige Jubiläen eines Sportvereins ein Jahr später, also beim 101.Geburtstag, nicht dasselbe sind. Aber so ist es in der Pandemie. Die Alternative, das Jubiläum überhaupt nicht zu feiern, hinterließe in den Annalen des Vereins eine nicht erklärbare und auch schmerzhafte Lücke. Blöd klingt es schon, im 101. Jahr das Hundertjährige zu feiern. So als könnte man nicht richtig zählen. Das ist so wie die Goldene Hochzeit im 51.Jahr zu feiern, weil es vielleicht in einem Jahr nicht so richtig geklappt hat.

Die DJK Ochtendung, der FC St. Johann, der SV Alzheim, der SSV Boppard, der FC Karbach, der Schwimm-Club Poseidon Koblenz, der TuS Bremm, der SV Mastershausen, TuS Weibern, TuS Lonnig, der Neuwieder Kanu-Club, der SV Bell und der SV Heimbach, um stellvertretend einige Vereine zu nennen, sie alle mussten das gesamte Jubiläum oder Teile davon verlegen. Es ist gut möglich, dass man in 20 oder 30 Jahren die Jubiläen dieser Vereine besonders erwähnt, weil ein kleiner Virus die Feste  aus dem normalen Leben verbannte. Und weil es nie zuvor so etwas gab.

Warten wir es ab. Die Vereine haben es verstanden, auf die Herausforderungen der Corona-Pandemie klug und besonnen zu reagieren. Auch das ist ein Grund, 2021 (hoffentlich) feste zu feiern.

« Zurück

Weitere Nachrichten

Rhenania: Paula Kollmann räumt ab

Paula Kollmann vom Koblenzer Ruderclub Rhenania strahlte mit der Sonne um die Wette.
weiterlesen...

TuS Koblenz verliert auch gegen Gonsenheim

Die TuS Koblenz hat auch gegen den SV Gonsenheim in der Oberliga verloren.
weiterlesen...

Der AC 1927 Mayen: Ein Verein mit vielen Facetten

Als Anfang September bei der „GT World Challenge Europe“ der Nürburgring im Zeichen des großen GT- und Tourenwagen-Sports stand, waren auch die…
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u