Neue Strukturen im Rheinland-Handball (Foto: N. Schmitz/Pixelio)

Rheinland-Handballer mit neuer Oberligastruktur.

Wie viele andere Sportarten wurde auch der Handballsport der Region durch Corona ganz schön durchgeschüttelt. Die höchstplatzierten Mannschaften aus unserer Region spielen in der Oberliga. Wie im Fußball wird in der neuen Saison die jeweilige Oberliga bei Frauen und Männern auch im Handball zweigeteilt. Es gibt eine Formation für den Bereich Pfalz-Saarland und eine weitere Gruppe mit unseren Vereinen für Rheinhessen-Rheinland. Über Kreuz spielen dann die beiden Erstplatzierten der beiden Oberligen bei Frauen und Männern den Meister und Aufsteiger aus. Immer vorausgesetzt, dass die Saison ihren normalen Verlauf nimmt. Bei den Frauen spielen in der Oberliga Rheinhessen-Rheinland in der neuen Saison der TV Bassenheim, die FSG Arzheim/Moselweiß und der Aufsteiger TV Welling. Bei den Männern sind es die Traditionsvereine HV Vallendar, TV Mülheim und die HSG Kastellaun-Simmern.

Aktuell4u wird über den Saisonstart berichten.

« Zurück

Weitere Nachrichten

HV Vallendar gewinnt zum Auftakt

Der Handballverein Vallendar gewinnt zum Auftakt gegen Saarpfalz.
weiterlesen...

Baskets siegen auch gegen den FC Bayern

Die EPG Baskets Koblenz gewinnen mit 70:59 gegen den FC Bayern 2.
weiterlesen...

Nach Frankfurt ist vor den Bayern

Für die EPG Baskets Koblenz geht es heute im ersten Heimspiel der Saison gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München.
weiterlesen...

FC Rot-Weiß Koblenz ist in Kassel gefordert

Nach dem Pflichtsieg unter der Woche gegen ATA Urmitz muss Regionalligist FC Rot-Weiß Koblenz am Samstag in Kassel ran.
weiterlesen...

TuS Mayen will nachlegen - Metternich muss an die belgische Grenze

Sowohl der TuS Mayen als auch der FC Germania Metternich sind bereits am Samstag in der Rheinlandliga gefordert.
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u