Da war der Jubel in Mayen gro?: Mit 3:0 besiegte man den Rheinlandliga-Tabellenführer. (Foto: P. Seydel)

TuS Mayen schlägt den Rheinlandliga-Tabellenführer

Wer hätte das gedacht? In einem sehenswerten Spiel besiegte der TuS Mayen den Tabellenführer SG Hochwald/Zerf mit 3:0 (1:0). Der Tabellenführer gab sich vor knapp 250 Zuschauern auf dem TuS-Platz im Nettetal die Ehre. 26:3 Tore, sechs Siege und ein Remis war die Bilanz der Hochwälder vor dem Spiel in Mayen.

Mayen musste kurzfristig neben den Langzeitverletzten Gilles und Penk auch auf Lukas Mey verzichten, so dass wohl die meisten TuS Fans vor Anpfiff mit einem Unentschieden zufrieden gewesen wären.

 Aber die Schwarz-Weißen zeigten sich gegen den Ligaprimus von ihrer besten Seite. Schon nach acht Minuten die Führung des TuS Mayen. Mit einem präzisen Kopfball ließ Matthias Tutas SGH Keeper Jan Koltes keine Chance. Mayen spielte mit hohem Aufwand und zerstörte die Angriffsbemühungen der hoch gelobten Zerfer Angriffsmaschinerie bereits im Keim. Die Halbzeitführung des TuS war durchaus verdient.

 Auch in der zweiten Hälfte war der TuS die spielbestimmende Mannschaft. In der 57. Minute die Vorentscheidung als Kalle Steinmetz in bekannter Torjägermanier das 2:0 besorgte. Vorne setzten die Mayener nach wie vor ihre Nadelstiche, hinten ließ man nichts anbrennen. Nachwuchsspieler Nico Marx war es vorbehalten, mit dem 3:0 in der 88. Minute seine starke Leistung zu krönen. 

Schon am Mittwoch geht es weiter. Der TuS muss das abgebrochene Spiel (Nebel) in Wissen wiederholen. Anstoß in Wissen ist am Mittwoch, dem 21. Oktober 2020 um 20.00 Uhr im Wissener Dr. Grosse-Sieg-Stadion.

« Zurück

Weitere Nachrichten

Rhenania: Paula Kollmann räumt ab

Paula Kollmann vom Koblenzer Ruderclub Rhenania strahlte mit der Sonne um die Wette.
weiterlesen...

TuS Koblenz verliert auch gegen Gonsenheim

Die TuS Koblenz hat auch gegen den SV Gonsenheim in der Oberliga verloren.
weiterlesen...

Der AC 1927 Mayen: Ein Verein mit vielen Facetten

Als Anfang September bei der „GT World Challenge Europe“ der Nürburgring im Zeichen des großen GT- und Tourenwagen-Sports stand, waren auch die…
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u