Trainer Heiner Backhaus hat knapp zwei Wochen Zeit, um sein Team nach vierwöchiger Pause wieder an Taktik und Spiel mit dem Ball zu gewöhnen. (Foto: TuS RW KO)

Vier Punktspiele für Rot-Weiß Koblenz in der Regionalliga vor Weihnachten

Seit Montagabend steht es definitiv fest: Die Fußball-Regionalliga Südwest wird am dritten Dezemberwochenende fortgesetzt. Dies hat die Spielkommission der Regionalliga Südwest GbR im Einvernehmen mit der Gesellschafterversammlung entschieden. Grundlage der Entschlusses ist, dass gemäß der 13. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes ab Dienstag, 1. Dezember, der Mannschafts- und Spielbetrieb auch in Rheinland-Pfalz wieder möglich ist. In den Bundesländern Baden-Württemberg und Hessen ist den Teilnehmern der Regionalliga Südwest der Trainings- und Wettkampfbetrieb weiterhin gestattet, den beiden saarländischen Vertretern ist dies mit einer Ausnahmegenehmigung möglich.
Die Vereine haben zwei Wochen Zeit, sich auf die Wiederaufnahme der Saison vorzubereiten. Am dritten Adventwochenende, 11. bis 13. Dezember, soll der Ball wieder rollen. „Eine weitere Aussetzung des Spielbetriebs ohne behördliche Vorgabe erscheint nicht sachgerecht, würde damit doch das Ziel, im Rahmen einer vollständigen Runde Auf- und Absteiger zu ermitteln, gefährdet. Zur Durchführung beziehungsweise Teilnahme am Spielbetrieb mit Hin- und Rückspiel haben sich die teilnehmenden Vereine und die Regionalliga Südwest GbR vertraglich verpflichtet, und zwar in Kenntnis der Staffelgröße und im Bewusstsein, dass es erheblicher Anstrengungen bedarf, um sämtliche Spiele austragen zu können", heißt es in einer Pressemitteilung der Liga. Vor den Spielen werden Testungen von Spielern und Teamoffiziellen auf das Corona-Virus durchgeführt. Neben umfangreichen Hygienekonzepten der Vereine soll auch dadurch ein Beitrag zur Eindämmung der Pandemie geleistet werden. Die Antigen-Schnelltests werden allen Mannschaften in ausreichender Anzahl zur Verfügung gestellt. Zudem werden Vereinsvertreter an mehreren Standorten bezüglich der Anwendung der Tests detailliert geschult.
TuS Rot-Weiß Koblenz nimmt die Vorbereitung auf die restlichen Spiele des Jahres am Dienstag auf. „Es ist eine schwierige Situation, nachdem unsere Spieler vier Wochen lang nur individuell trainieren durften. Ich sehe gegenüber den Mannschaften aus den anderen Bundesländern einen großen Wettbewerbsnachteil. Aber wir stellen uns der Herausforderung mit Herzblut und dem Messer zwischen den Zähnen", sagt Rot-Weiß-Trainer Heiner Backhaus. Sein Team steigt mit einem Heimspiel gegen die TSG Balingen am Samstag, 12. Dezember, 14 Uhr, wieder in den Kampf um den Klassenverbleib ein. Daran schließen sich bis zum Jahresende drei Auswärtsspiele an: Rot-Weiß gastiert am 16. Dezember, 19 Uhr, beim FSV Mainz 05 II, am 19. Dezember, 14 Uhr, beim TSV Steinbach Haiger und am 22. Dezember, 19 Uhr, beim TSV Schott Mainz. Über Weihnachten und den Jahreswechsel steht eine ganz kurze Verschnaufpause an, ehe das neue Regionalliga-Jahr für die Koblenzer bereits am 8. Januar im Stadion Oberwerth gegen den VfR Aalen beginnt.

(Pressemeldung RW Koblenz)

« Zurück

Weitere Nachrichten

Musik aus dem Mutterleib, das Album eines Ungeborenen

"Sounds of the Unborn" soll das Album des noch ungeborenen Kindes heißen. Seine Eltern haben Geräusche und laute aufgenommen und wollen ihren damals ungeborenen Spross zum Superstar machen...
weiterlesen...

Künstler Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied unterhält im Lockdown

Der von der Bundesregierung angeordnete Lockdown ist für viele Menschen Grund um sich nach Unterhaltungsalternativen umzuschauen. Eine mögliche Alternative stellt Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied dar. Mit seiner Musik...
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...