(o.) Anna Church und Amanda Brown auf ihrem Balkon auf dem Weißer Berg in Neuwied-Niederbieber. (u.) Anna Church ist leidenschaftliche Künstlerin. (Fotos: Uwe Lederer)

Zwei weitere US-Volleyballerinnen in Neuwied

Am 6. August - also vor gut fünf Wochen - sind die vier US-Amerikanerinnen, die beim VC Neuwied unter Vertrag stehen, in der Deichstadt angekommen. Anna Church (27) und Amanda Brown (26) haben ihr neues Zuhause auf dem Weißer Berg in Niederbieber gefunden. Eine tolle Aussicht genießen die zwei VCN-Neuzugänge von ihrem Balkon aus in der fünften Etage des Hauses. 110 m² für zwei junge Frauen, dass sollte auch für ein Wohlfühlerlebnis ausreichen. Die neue Libera der Deichstadtvolleys, die 27-jährige Anna aus Kansas City, hat ihr eigenes Atelier in der Wohnung eingerichtet. Die junge US-Künstlerin genießt ihren Freiraum und ihre Möglichkeiten neben dem Sport in der Deichstadt. Denn, täglich wird trainiert. Ob mit der kompletten Mannschaft oder im dezimierten Kreis, ob im Medicon Neuwied oder im Monte Mare Andernach. Oder auch zweimal die Woche in der CGM-Arena in Koblenz; Anna und Amanda gehen ihre Aufgabe beim VC Neuwied sehr diszipliniert an. Die beiden US-Girls kennen die Saison-Zielvorgabe des Vereins: Aufstieg in die 1. Volleyball-Bundesliga.

Wie bereits im Vorfeld geschrieben, beide Mädels fühlen sich sehr wohl in Neuwied. Betrachtet man die Einwohnerzahl der beiden Neuwieder Neuzugänge - Anna kommt aus Kansas City und Amanda kommt aus Los Angeles - so ist unsere Deichstadt im Vergleich vielleicht ein Straßenzug im Gesamtbild. Doch besonders die Mittelblockerin aus dem US-Bundesstaat Kalifornien genießt ihre Möglichkeiten in Europa. Am kommenden - trainingsfreien Wochenende - besucht die 26-jährige Amanda eine Freundin in Italien. Per Flieger geht es für vier Tage nach Florenz. Aber auch die übrigen drei US-Amerikanerinnen wollen etwas erleben und gehen auf Europa-Tour: Rachel, Isabelle und Anna planen von Freitag bis Sonntag ein Wochenende in den Niederlanden ein. Amsterdam ist das Ziel des VCN-Trios.

Die Mädels sollen ihre freie Zeit auch vernünftig und intensiv nutzen, denn, in wenigen Tagen beginnt die Meisterschaftsrunde: Am 20. September gastieren die Neuwieder Deichstadtvolleys zum ersten Meisterschaftsspiel in der 2. Volleyball Bundesliga Süd der Frauen beim TV Waldgirmes.

Mehr zu den Deichsatdt-Volleys unter www.deichstadtvolleys-neuwied77.de

« Zurück

Weitere Nachrichten

„Sport ist Teil der sozialen Infrastruktur“

Schnelle individuelle Lösungen für den Wiederaufbau im Ahrtal gesucht.
weiterlesen...

Zwischen Erfolg und Verfolgung

Monika Sauer eröffnete die Ausstellung „Zwischen Erfolg und Verfolgung – Jüdische Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach“ in Koblenz.
weiterlesen...

Kick for Help-Benefizspiel für Menschen an der Ahr

Traditions-Elf von Mainz 05 spielte in Bad Ems für die gute Sache gegen eine Rhein-Lahn-Auswahl.
weiterlesen...

Oberliga: Emmelshausen und Karbach setzen ihre Serien fort

Dritter Sieg in Folge für Karbach, Emmelshausen wartet nun seit vier Spielen auf einen Erfolg.
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u