Sport

 

Fünf Ruderersiege in Gent Haible gewinnt die Pokalwertung

Alle Starter der RG Treis-Karden und der Leistungs- AG des „KuBa“ Münstermaifeld errangen auf der Internationalen Herbstregatta in Gent eine der begehrten Medaillen, (v.l.n.r.) Felix Bischof, Christian Ilgen, Simon Haible, Felix Diederichs, Michael Hippert, Susanna Sobol und Felicitas Welter.


Treis- Karden. Fünf Siege, drei zweite und einen dritten Platz errang die Mannschaft der RG Treis-Karden und der Leistungs- AG des „KuBa“ Münstermaifeld mit ihrem Trainer Michael Hippert im belgischen Gent. Bei angenehmem Spätsommerwetter und Mitwind  bot die Regattabahn den Wettkämpfen, die über 2000 Metern, 1000 Metern und 250 Metern ausgetragen wurden, gute Bedingungen.

In den Teilnehmerfeldern aus Belgien, den Niederlanden, Österreich und Deutschland schlugen sich die Ruderer aus Treis-Karden beachtlich.

Es waren die Junioren (U19) mit Simon Haible mit drei Goldmedaillen und einer silbernen, Felix Bischof mit zwei Goldmedaillen und einer silbernen sowie Felix Diederichs mit einer Goldmedaille und einem dritten Platz, die im Einer dominierten. In der Einer- Gesamtwertung sicherte sich Simon Haible den Pokal für den erfolgreichsten Einer-Starter U19. Auf den Plätzen folgten Felix Bischof mit dem zweiten Platz und Felix Diederichs mit dem dritten Platz.

Die Juniorinnen U17 Felicitas Welter und Susanna Sobol gewannen Silber über die 2000 Meter- Strecke und platzierten sich über 1000 Meter und 250 Meter jeweils auf Platz fünf, sodass sie in der Pokal- Gesamtwertung den dritten Platz errangen.