Sowohl die Germania (blau) als auch die SG Mendig / Bell treten am Wochenende zuhause an (Foto: D.Mühlen).

Heimspiele für Metternich und Mendig - Andernach muss nach Montabaur

Spannende Partien warten auf die lokalen Rheinlandligisten am Sonntagnachmittag. Während die SG 99 Andernach nach dem Coup gegen den BC Ahrweiler nachlegen möchte, hat die SG Eintracht Mendig / Bell gegen den TuS Kirchberg Nachholbedarf. Metternich möchte die beeindruckende Heimserie fortsetzen. Seit dem Wiederaufstieg 2020 hat die Germania jedes Heimspiel in der Rheinlandliga gewonnen. 

TuS Montabaur : SG 99 Andernach

Sonntag, 05.09.2021, 14:30 Uhr, Stadion Mons Tabor

 Gastgeber TuS Montabaur ist gegen die SG Andernach bereits ein wenig unter Zugzwang. Nach zwei Niederlagen zu Saisonbeginn hatten die Westerwälder den Sieg gegen Wissen vor Wochenfrist bereits vor Augen. In der Extra-Time gelang dem VfB der Ausgleich und schockte die Kreisstädter. Ob es diesen Sonntag mit dem ersten Erfolgserlebnis klappt?

Geht es nach Andernachs Trainer Kim Kossmann ein klares Nein. Letzte Woche hatte man Ahrweiler in einem tollen Spiel 3:2 geschlagen, nun sollen drei weitere Punkte auf das Konto der Bäckerjungen. Die starke Offensive der SG sollte den Hausherren, die bereits neun Gegentore kassiert haben, einige Mühe bereiten.

 SG Eintracht Mendig/Bell : TuS Kirchberg

Sonntag, 05.09.2021, 14:30 Uhr, Kunstrasenplatz Mendig

 Nach der Niederlage in Tarforst möchte die Eintracht wieder zurück in die Erfolgsspur. Und hat dafür auf dem Transfermarkt noch einmal zugeschlagen. Brice Braquin schloss sich der Eintracht an. Ein 26jähriger Franzose, der zuletzt in der 4. Liga Spaniens zum Einsatz kam und damit der Mannschaft von Kodai Stalph eine weitere hochkarätige Alternative im Offensivbereich anbietet.

Bevor es am Mittwoch im Pokalkracher gegen die TuS Koblenz geht, muss am Sonntag die „Pflichtaufgabe“ TuS Kirchberg gelöst werden.

Kirchberg steht derzeit auf dem 8. Tabellenplatz, konnte zuletzt in der Liga gegen Mehring gewinnen um unter der Woche bei Bezirksligist ATA Urmitz aus dem Pokal zu fliegen. Wie viele andere Vereine der Rheinlandliga scheint auch den Hunsrückern noch ein wenig die Konstanz nach der langen Corona Pause zu fehlen. Man darf gespannt sein, wie die Mannschaft von Patrick Joerg in Mendig auftritt.

 FC Germania Metternich : SG Ellscheid

Sonntag, 05.09.2021, 15:30, Stadion „In der Kaul“, KO-Metternich

 Favorisiert gehen die Metternicher am Sonntag in das Spiel gegen die SG Ellscheid. Kurz vor Transferschluss haben die Germanen noch einmal zuschlagen können. Vom Stadtrivalen TuS Koblenz wechselte Tarek Abbade per Leihe vom Oberwerth in die Kaul. Mit zwölf erzielten Treffern stellt die Mannschaft von Patrick Kühnreich den treffsichersten Angriff der Liga. Auch gegen Ellscheid soll das eine oder andere mal gejubelt werden. Dass das aber alles andere als ein leichtes Unterfangen ist weiß man in Metternich. Die Alfbachtaler verfügen über eine bissige und kampfstarke Mannschaft die man keinesfalls unterschätzen sollte. Allerdings schmerzt dem Trainerduo Häb/Heun, dass sie am Sonntag auf nicht weniger als sieben Spieler verzichten muss. Es ist übrigens das erste Mal, dass beide Mannschaften im Verbandsoberhaus aufeinander treffen.

« Zurück

Weitere Nachrichten

Rheinlandliga: Die Ergebnisse am 7. Spieltag

Mayen ärgert den Tabellenführer. Ahrweiler BC siegt weiter. Metternich und Andernach mit unnötigen Niederlagen.
weiterlesen...

Siegesserie von Engers gestoppt

Nach drei Siegen in Folge muss sich der FV Engers mit 0:3 (0:0) beim SV Gonsenheim geschlagen geben.
weiterlesen...

Keine Spur von britischem Understatement: Aston Martin siegt gleich beim Comeback

Das achte Saisonrennen der Nürburgring Langstrecken-Serie sorgte für ein historisches Ereignis. In der jahrzehntelangen Geschichte des…
weiterlesen...

HV Vallendar gewinnt zum Auftakt

Der Handballverein Vallendar gewinnt zum Auftakt gegen Saarpfalz.
weiterlesen...

Baskets siegen auch gegen den FC Bayern

Die EPG Baskets Koblenz gewinnen mit 70:59 gegen den FC Bayern 2.
weiterlesen...

Nach Frankfurt ist vor den Bayern

Für die EPG Baskets Koblenz geht es heute im ersten Heimspiel der Saison gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München.
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u