Kai Kazmirek gewinnt Dreikampf bei DM

Der für die LG Rhein-Wied startende Olympiavierte und WM-Dritte Kai Kazmirek hat bei den Deutschen Leichtathletik-Mehrkampfmeisterschaften im bayerischen Vaterstetten den Dreikampf gewonnen. Mit 14,37 Sekunden (927 Punkte) über  110 m  Hürden, 41,68 m(699 Punkte) im Diskuswerfen und 4,80 m(849 Punkte) im Stabhochsprung gewann er den Wettbewerb mit 2475 Punkten vor Andreas Bechmann von der LG Eintracht Frankfurt.

Den Zehnkampf bei diesen Titelkämpfen  hatte Kai Kazmirek ausgelassen, um sich für die Vorbereitung auf die Olympischen  Spiele 2021 in Tokio zu schonen.

« Zurück

Weitere Nachrichten

Rhenania: Paula Kollmann räumt ab

Paula Kollmann vom Koblenzer Ruderclub Rhenania strahlte mit der Sonne um die Wette.
weiterlesen...

TuS Koblenz verliert auch gegen Gonsenheim

Die TuS Koblenz hat auch gegen den SV Gonsenheim in der Oberliga verloren.
weiterlesen...

Der AC 1927 Mayen: Ein Verein mit vielen Facetten

Als Anfang September bei der „GT World Challenge Europe“ der Nürburgring im Zeichen des großen GT- und Tourenwagen-Sports stand, waren auch die…
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u