Sport

 

SV Gering-Kollig erinnert an Fritz Walter

Die Alm in Elztal ist die Heimat des SV Gering-Kollig.


Der 9.Oktober 2021 sei  ein besonderer Tag im Wirken des SV Gering-Kollig und er sei  dankbar dafür,  ihn zusammen mit dem Ideengeber Volker Ackermann und auch  mit dem VfB Polch und seinem Vorsitzenden Frank Breitbach gestalten zu  können. Das sagt Willi Haupt, Vorsitzender des SV Gering-Kollig und er beschreibt das Programm:

Da ist zunächst einmal um 15 Uhr auf dem Sportplatz in Gering das Training und ein Spiel von Mannschaften mit und ohne Behinderung. Sie wollen unter der Leitung von Wolfgang Durben und Uwe Klöckner zeigen, welchen Wert der Fußball für diese Menschen hat. Mit dabei sind auch Milan Sasic, einst Trainer von Tus Koblenz und dem FCK, und Torwart Wolfgang Kleff, Weltmeister 1974, Deutscher Meister und Europapokalsieger mit Borussia Mönchengladbach.

Um 18 Uhr gibt es  auf dem  Hof der Familie Ackermann eine Veranstaltung, die an Fritz Walter, den großen Fußballer,  erinnern soll. Besondere Gäste sind dabei Roger Lewentz, Innenminister des Landes und Vorsitzender der Fritz-Walter-Stiftung,  Hans-Peter Briegel, Europameister 1980 und Vizeweltmeister 1982 und 1986,   Gunther Metz, Ex-Spieler des Karlsruher SC und Co-Trainer der deutschen U18-Nationalmannschaft, und auch Chico Galante, Athletensprecher von Special Olympics, des Sportverbandes für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung.

Musikalischer Gast des Abends  ist der Koblenzer Sänger Django Reinhardt. 

Der Eintritt für den Abend ist frei. Es ist ein Abend für Fritz Walter-Fans, für Geimpfte und Genesene.

Natürlich gelten die am 9.Oktober gültigen Corona-Regeln.

Der komplette Erlös, zu dem auch eine Tombola und mögliche Spenden beitragen werden, ist je zur Hälfte für das Mayener Hospiz und für das Haus der Lebenshilfe in Sinzig, in dem bei der schrecklichen Flutkatastrophe 16 Menschen ums Leben gekommen sind.