Sport

 

TSV Emmelshausen spielt in Waldalgesheim

Bastian Decker ist bisher einer der Gewinner der Emmelshausener Saison (Foto: TSV).


Bereits am Freitagabend trifft der TSV Emmelshausen auf den SV Alemannia Waldalgesheim. Um 19:30 Uhr spielen die Vorderhunsrücker beim Tabellendritten. 

"Wir werden gegen einen sehr kompakten Gegner treffen, der es versteht die Räume hinter der gegnerischen Kette zu belaufen und gute Räume tief in der gegnerischen Hälfte zu ziehen", sagt Emmelshausens Coach Julian Feit vor dem Spiel über den Gegner. Der hat die Saison bereits mehrfach bewiesen, welche Klasse er hat, und steht mit 11 Punkten auf dem dritten Platz der Oberliga Rheinland-Pfalz / Saar. Emmelshausen steht derweil am anderen Ende und hofft auf einen kleinen Befreiungsschlag nach zuletzt fünf sieglosen Pflichtspielen in Serie. Vor allem in der Offensive hakt es bei Emmelshausen, bisher stehen nur drei Tore auf dem eigenen Konto. "Wir werden wieder unsere Intensität abrufen und so Fußball spielen wie zuletzt. Ich bin davon überzeugt, dass wir uns dann auch mit einem guten Ergebnis belohnen", so Feit, der in Waldalgesheim aber gleich auf vier Spieler verzichten muss.