Auch Spielertrainer Matthias Tutas konnte die Niederlagen der vergangenen Wochen nicht verhindern.

TuS Mayen fährt nach Hochwald

Stürmische Zeiten beim TuS Mayen: gleich drei Pflichtspiele verlor die Mannschaft von Tobias Uhrmacher zuletzt in Serie. Am Samstagnachmittag wollen die Mayener es bei der SG Hochwald Zerf besser machen. 

SG Hochwald/Zerf : TuS Mayen

Samstag, 04.09.2021, 16:30 Uhr, Rasenplatz Hentern

Zwei Mannschaften, die nicht gerade gut in die Saison gestartet sind, treffen am heutigen Samstag in Hentern aufeinander.

Die Heimmannschaft belegt mit gerade einmal einem Punkt aus drei Spielen Rang 15, nicht sehr viel besser sieht es um den TuS aus, der mit drei Punkten derzeit Rang 13 belegt. Tobias Uhrmacher, Spielertrainer des TuS Mayen fordert von seiner Mannschaft Wiedergutmachung. Die blamable Pokalniederlage beim A-Ligisten VfR Koblenz nagt doch sehr und soll mit einem guten und vor allem engagierten Spiel wieder halbwegs gutgemacht werden. Uhrmacher kennt die SG Hochwald gut und weiß, dass der derzeitige Tabellenplatz nicht das wahre Leistungsvermögen der SG wiedergibt. Uhrmacher: „Mit Robin Mertinez, Tobi Lenz und Nils Hemmes haben sie sehr gute Spieler, die muss man in ihrem Offensivdrang stoppen. Natürlich wollen wir aber auch eigene Akzente setzen.“

Hochwald muss allerdings auch auf drei Stammkräfte nach dem „wilden Spiel“ gegen Schneifel verzichten. Kevin Keck fehlt verletzungsbedingt, Benny Haas und Rene Mohsmann sind nach ihren Platzverweisen gesperrt.

Man darf ein Spiel auf Augenhöhe erwarten.

FC Bitburg : Ahrweiler BC

Samstag, 04.09.2021, 18:00 Uhr, Stadion Ost, Bitburg

Der Ahrweiler BC hat die Niederlage gegen Andernach gut verdaut und das Pokalspiel bei TuS Immendorf souverän gewinnen können. Nun geht es wieder darum, mit einem Sieg in Bitburg die Tabellenspitze im Blick zu behalten. Lukas Minwegen (Rotsperre) und der angeschlagene Marco Michels werden ihrem Team fehlen, bei Almir Porca hofft man, dass er rechtzeitig fit wird. Trainer Andreas Dick erwartet ein schweres Spiel, ist aber von seinem eigenen Team überzeugt und hofft, dass auch das zweite Auswärtsspiel der Saison gewonnen werden kann.

Gegner FC Bitburg ist eine kleine Wundertüte. Bei der SG Schneifel gewannen die Bierstädter 2:0, gegen den TuS Mayen spielte man eine Halbzeit wie aus einem Guss um in der zweiten Hälfte vollkommen die Ordnung zu verlieren und 2:4 nach 2:0 zu verlieren. Welches Gesicht präsentieren die Bitburger heute?

« Zurück

Weitere Nachrichten

Rheinlandliga: Die Ergebnisse am 7. Spieltag

Mayen ärgert den Tabellenführer. Ahrweiler BC siegt weiter. Metternich und Andernach mit unnötigen Niederlagen.
weiterlesen...

Siegesserie von Engers gestoppt

Nach drei Siegen in Folge muss sich der FV Engers mit 0:3 (0:0) beim SV Gonsenheim geschlagen geben.
weiterlesen...

Keine Spur von britischem Understatement: Aston Martin siegt gleich beim Comeback

Das achte Saisonrennen der Nürburgring Langstrecken-Serie sorgte für ein historisches Ereignis. In der jahrzehntelangen Geschichte des…
weiterlesen...

HV Vallendar gewinnt zum Auftakt

Der Handballverein Vallendar gewinnt zum Auftakt gegen Saarpfalz.
weiterlesen...

Baskets siegen auch gegen den FC Bayern

Die EPG Baskets Koblenz gewinnen mit 70:59 gegen den FC Bayern 2.
weiterlesen...

Nach Frankfurt ist vor den Bayern

Für die EPG Baskets Koblenz geht es heute im ersten Heimspiel der Saison gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München.
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u