TuS Mayen: Walter Retterath zurück zur alten Liebe

Walter Retterath ist zurück bei dem TuS Mayen. Als sportlicher Leiter folgt er auf Thomas Reuter. Als Jugendkoordinator  und als Verantwortlicher für die U15 und die U 17 war er vor knapp einem Jahrzehnt in dem  Mayener Verein tätig.

„Es mag sein, dass wir heute in der Jugendarbeit nicht mehr so stark sind wie das vor Jahren einmal der Fall war, aber immerhin sind wir von der U 15 bis zur U19 vertreten und das gilt es zu stabilisieren und auszubauen“, sagt er. Die Trainer der Rheinlandliga-Mannschaft, Tobias Uhrmacher und Matthias Tutas, waren es, die Walter Retterath  motivierten, nach zehn Jhren wieder ein Amt im Verein zu übernehmen. „Die Arbeit der beiden und ihr Charakter haben mich überzeugt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihnen und der 1.Mannschaft“, erzählt er.

Die hat übrigens einen Verlust zu verkraften: das Eigengewächs Pascal Steinmetz wechselt im Sommer zur SG 2000 Mülheim-Kärlich.

« Zurück

Weitere Nachrichten

HV Vallendar gewinnt zum Auftakt

Der Handballverein Vallendar gewinnt zum Auftakt gegen Saarpfalz.
weiterlesen...

Baskets siegen auch gegen den FC Bayern

Die EPG Baskets Koblenz gewinnen mit 70:59 gegen den FC Bayern 2.
weiterlesen...

Nach Frankfurt ist vor den Bayern

Für die EPG Baskets Koblenz geht es heute im ersten Heimspiel der Saison gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München.
weiterlesen...

FC Rot-Weiß Koblenz ist in Kassel gefordert

Nach dem Pflichtsieg unter der Woche gegen ATA Urmitz muss Regionalligist FC Rot-Weiß Koblenz am Samstag in Kassel ran.
weiterlesen...

TuS Mayen will nachlegen - Metternich muss an die belgische Grenze

Sowohl der TuS Mayen als auch der FC Germania Metternich sind bereits am Samstag in der Rheinlandliga gefordert.
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u