Dirk Groß, Trainer des VC Neuwied, steht beim Neuwieder VCN-Sponsor, der Pizzeria Al Castello, SWR-Redakteur Christian Döring, Rede und Antwort. Er hofft, dass die Deichstadtvolleys am Ender der kommenden Woche mit 12 Spielerinnen vollzählig sind. Foto: Eckhard Schwabe / VC Neuwied

US-Amerikanerinnen werden am Donnerstag erwartet

Gibt es in der kommenden Woche ein erstes Happy End beim Neuwieder Zweitligisten VC Neuwied?

Die Corona-Pandemie sorgt seit Monaten dafür, dass es ein Einreiseverbot für US-Amerikaner in den Schengen-Raum gibt. Es gibt jedoch Ausnahmen und "besondere Umstände". In jedem Fall scheinen es die Verantwortlichen des Neuwieder Erfolgsvereins geschafft zu haben, dass die vier neuverpflichteten US-Amerikanerinnen (aktuell4u berichtete bereits darüber) am 6. August 2020 - vormittags - in Frankfurt landen werden. Die deutsche Bundespolizei hat jedenfalls zum Wochenende hin ihre Zustimmung gegeben.

In den vergangenen Tagen hat nicht nur die heimische Politik, sondern auch der Südwestrundfunk in Mainz das Thema aufgegriffen, um bei den Bemühungen des VCN`77 medial behilflich zu sein.

« Zurück

Weitere Nachrichten

Rhenania: Paula Kollmann räumt ab

Paula Kollmann vom Koblenzer Ruderclub Rhenania strahlte mit der Sonne um die Wette.
weiterlesen...

TuS Koblenz verliert auch gegen Gonsenheim

Die TuS Koblenz hat auch gegen den SV Gonsenheim in der Oberliga verloren.
weiterlesen...

Der AC 1927 Mayen: Ein Verein mit vielen Facetten

Als Anfang September bei der „GT World Challenge Europe“ der Nürburgring im Zeichen des großen GT- und Tourenwagen-Sports stand, waren auch die…
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u