Leichte Entspannung im Kreis Neuwied / Lockerungen beim Kontaktsport

Über das Wochenende sind im Kreis Neuwied 13 neue Fälle registriert worden. Damit sinkt der 7-Tage Inzidenzwert auf 46,5 und die Warnstufe „rot“ wird vorerst nicht erreicht. Die Veränderung zum Infektionsgeschehen im Kreis Neuwied wurde heute Mittag auch in einer Telefonkonferenz durch die Task-Force besprochen und bewertet. Positive Nachrichten gibt es für alle Sportler, denn das Gremium kam zu dem Entschluss das Verbot von Kontaktsport wieder aufzuheben. Demnach soll Sport wieder erlaubt werden, allerdings ohne Zuschauer und ohne geselliges Zusammenkommen vor oder nach den Spielen beziehungsweise dem Training. Die Aufhebung des Verbotes erfolgt über eine Allgemeinverfügung und wird ab Donnerstag in Kraft treten. „Ich bin froh, dass wir die Lockerung für Sportler erreichen konnten. Dennoch müssen sich alle weiterhin an die AHA-Regeln halten und es gilt das Infektionsgeschehen weiter einzudämmen“, so Landrat Achim Hallerbach.

Am Freitag stand der Kreis Neuwied mit einem Inzidenzwert von 49,7 knapp vor der Warnstufe „rot“. Wenn der Inzidenzwert von 50 überschritten wird, dann gilt die Region als Risikogebiet und es sind weitere einschränkende Maßnahmen erforderlich. Dies könnte dann beispielsweise weitere Kontaktreduzierungen oder Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen bedeuten. Die aktuellen Maßnahmen im Kreis Neuwied können erst vollständig aufgehoben werden, wenn der Inzidenzwert über mindestens 3 Tage in Folge unter 30 liegt. Über die weiteren Maßnahmen berät regelmäßig die gebildete Task-Force. Diese besteht aus Vertretern der Kreisverwaltung sowie des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, dem Innenministerium, dem Bildungsministerium, der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion und Polizei.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Kurze Flucht vor der Polizei endet mit Verkehrsunfall

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrt des Täters mit WW-Kennzeichen möglicherweise gefährdet wurden, sich bei der PI Neuwied zu…
weiterlesen...

Sachbeschädigungsserie in Mayener Innenstadt

Zeugen der Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mayen zu melden.
weiterlesen...

Trunkenheitsfahrt auf Pfaffendorfer Brücke

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
weiterlesen...

Polizei Koblenz: Sachbeschädigung an mehreren PKW

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Koblenz eine Reihe von Autos demoliert.
weiterlesen...

Umweltbildung online - digital durch die Pandemie

Normalerweise erwarten die Mitglieder des Fördervereins Waldökostation Remstecken beim Jahresrückblick Bilder der vielen Outdoorveranstaltungen, die…

weiterlesen...

Die Polizei Mayen warnt vor falschen Wasserwerkern

In Mayen kommt es vermehrt zur Betrugsmasche falscher Wasserwerker
weiterlesen...

Demo gegen Menschenhandel in der Innenstadt

In der Koblenzer Innenstadt kommt es heute zu einer Demonstration
weiterlesen...

Verkehrsunfallflucht mit Drogenfund

Bei der Kontrolle des Unfallverursachers fand die Polizei eine Substanz, bei der es sich vermutlich um Amphetamin handeln dürfte.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich