Nachrichten

 

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Foto: Pixabay


Unter diesem Motto stellen befreundete Künstlerinnen und Künstler erstmalig im JuBüZ auf der Karthause gemeinsam aus.

Nach so langer Zeit des kulturellen Verzichts soll im Rahmen dieser Kooperationsveranstaltung erstmalig Freude und Ideenreichtum der Kunst im JuBüZ Einzug halten. Und so stellt das JuBüZ gerne seine lichtdurchfluteten Räumlichkeiten zur Verfügung, die sich ideal für diese Veranstaltung eignen. Die Interessierten erwartet eine äußerst abwechslungsreiche Ausstellung. Bildende Kunst geht einher mit der handwerklichen Kunst. Und so verbindet die Kunst nicht nur die Künstler und Künstlerinnen, sondern auch die Betrachtenden. Ein freudiges Ereignis für alle Beteiligten. Der für diese Ausstellung zuständigen künstlerischen Leiterin und Mitinitiatorin Beate Thiel war es wichtig, dass alle Stilrichtungen zugelassen sind. „Kunst muss sich frei entfalten können.“ So freuen sich die bildenden Künstlerinnen und Künstler Bianca Dworatzek, Angele Piroth, Sigrid Brenner, Viktor Neufeld sowie Kunsthandwerkerin Jutta Degen, Ute Henne, Anne Kessler hier ihre Arbeiten vorzustellen. Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet. Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen.