Nachrichten

 

"Kick for Help" startet in den Frühling: Erlös für Schulbau in Kenia

Die Band "BLUES & so" wird für die musikalische Gestaltung bei der Benefiz-Veranstaltung sorgen. (Foto: Stiftung "Kick for Help")


Mit einer Benefiz-Veranstaltung auf dem Schiff La Paloma startet Kick for Help in den Frühling. Von Boppard aus geht die Schifffahrt am Mittwoch, 25. Mai, dem Vorabend von Christi Himmelfahrt, ab 18 Uhr nach Koblenz und zurück. Illustre Gäste haben sich angesagt.

Unter anderem sind die beiden neugewählten Landräte Volker Boch (Rhein-Hunsrück) und Jörg Denninghoff (Rhein-Lahn) mit an Bord, außerdem die Gründerin der Frauenhilfsorganisation SOLWODI, Sr. Lea Ackermann, Django Reinhard sowie die in Boppard lebende brasilianische Künstlerin Lucia Hinz. Mit dabei wird auch König Bansah sein, traditioneller König des Volkes der Hohoe Gbi in Ghana.

Für 80 Euro wird ein tolles Buffet und ein unterhaltsames Programm geboten, unter anderem mit Benny Geisweid und seiner Band "BLUES & so". Dies alles unter der bewährten Moderation von Hans-Peter Schössler.

Der Erlös der Benefiz-Veranstaltung kommt dem von Kick for Help geplanten Schulbau für 300 Kinder in einem Armenviertel in Eldoret in Kenia zu Gute.