Die Herstellung eines Grundstückanschlusses im Bereich des Anwesens Einsteinstraße 26 in Mayen sorgt für eine Vollsperrung der Einsteinstraße.

Mayen |

Der Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung der Stadt Mayen (AWB) wird vom 27. April bis einschließlich 09. Mai einen Grundstückanschluss im Bereich des Anwesens Einsteinstraße 26 herstellen. Die Lage des Hauptkanals in der Mitte der Straße erfordert diese kurzfristige Vollsperrung. Von der Einmündung Kolpingstraße / Albert-Schweitzer Straße ist die Zufahrt bis zur Einsteinstraße 13 frei.

Die Zufahrt von der Einmündung Albert-Schweitzer Straße / Einsteinstraße ist für Anlieger bis zum Anwesen Einsteinstraße 15 frei.

Die Einbahnstraßenregelung der Einsteinstraße ab der Einmündung Robert-Koch-Straße sowie der Albert-Schweitzer-Straße wird aufgehoben und ein Haltverbot wegen dem temporären Gegenverkehr eingerichtet.

Die Umfahrung der Vollsperrung erfolgt über die Kolpingstraße und die Albert-Schweitzer-Straße.

Für Rettungskräfte (DRK, Feuerwehr, usw.) werden Stahlplatten vor Ort bereitgehalten, damit die Durch- bzw. Überfahrt jederzeit gewährleistet werden kann.

Der Transport Ihrer Müllgefäße zu den Müllfahrzeugen wird durch die bauausführende Firma sichergestellt. Die Anwohner werden gebeten, ihre Müllgefäße am Straßenrand bereitzustellen und entsprechend zu kennzeichnen, um eine eindeutige Zuordnung zu den Anliegern sicherzustellen.

Alle Verkehrsteilnehmer sowie die betroffenen Anliegerinnen und Anlieger werden um Verständnis für die notwendige Maßnahme gebeten.