Sport

 

Handball-Oberliga wird erst im März fortgesetzt

Quelle: HVV


Die Verantwortlichen der Handball-Oberliga machen Nägel mit Köpfen: bereits frühzeitig haben sich die Landesverbände der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar auf eine Fortsetzung der Saison im März festgelegt. Ab dem 07.März soll es wieder rund gehen. Das Lokalderby zwischen Mülheim-Kärlich gegen Vallendar ist für den April terminiert. 

Nach der Pause soll nur eine einfache Hinrunde gespielt werden. Die Staffelsieger der dreigeteilten Oberliga sollen danach in Aufstiegsspielen, welche in Hin-und Rückspiel ausgespielt werden, die Aufsteiger in die 3.Liga ausspielen. Die Saison 2020/21 wurde quasi gleich nach Beginn abgebrochen. Teilweise haben Mannschaften erst ein Spiel absolviert. Der TV 05 Mülheim steht mit einem Sieg und einem Unentschieden auf Platz 2 der Tabelle, während die Vallendarer einmal als Sieger und einmal als Verlierer vom Platz gingen. 

Im direkten Duell treffen die beiden Rivalen dann im April planmäßig aufeinander: am 17.April erwartet Mülheim die Vallendarer um 18:00 Uhr im Schulzentrum.