Sport

 

Handball Rheinland-Pfalz/Saar Oberliga:

Mit einer Niederlage startete das Handballteam des TV Welling in die Saison. (Foto TV W)


Die Maifelderinnen legten am Sonntag (4.10.) im Auswärtsspiel erst nach 15 Minuten die Nervosität ab. Bis dahin lief im Angriff so gut wie nichts zusammen. Die Wellingerinnen lagen mit 6:1 im Rückstand, ehe in der 16. Minute der Anschlusstreffer zum 6:2 gelang. Mit mehr Selbstvertrauen in der Offensive und  guter Abwehrarbeit fand Welling ins Spiel und verkürzte den Rückstand bis zur Halbzeitpause auf 8:6.

Nach dem Wiederanpfiff ließ die starke Abwehr des TV Welling zunächst keine Treffer zu. Welling glich zum 8:8 aus und ging in der 33. Minute mit 8:9 in Führung. Die Chancen zum Ausbau der Führung vergab Welling. Anders machten es die Gastgeber und führten in der 43. Minute mit 11:10. Die Spannung war kaum noch zu steigern. Bis zur 53. Minute legte Osthofen ein Tor vor und die Maifelderinnen glichen aus. Beim Spielstand von 14:14 nahm Osthofen die Auszeit. Unmittelbar danach gelang Welling der Treffer zur 14:15 Führung. Wieder belohnten sich die Wellinger nicht für die sehr gute kämpferische Leistung und vergaben klare Torchancen. Osthofen führte in der 58. Minute 18:16. Die Wellingerinnen gaben nicht auf und verkürzten 50 Sekunden vor dem Abpfiff auf 18:17. Die letzte Chance zum Ausgleich wenige Sekunden vor Spielende vereitelte wieder einmal die starke Torhüterin der Gastgeberinnen. Blendet man die ersten 15 Minuten aus, war es alles in allem eine ansprechende Leistung zum Oberligadebüt des TV Welling

Am nächsten Sonntag (11.10.)  um 17 Uhr ist die HSG Hunsrück zu Gast in der Wellinger Nettetalhalle. Gegen das favorisierte TOP-Team der Oberliga gilt es in heimischer Halle so lange wie möglich mitzuhalten.