David Söller (2.v.l.), Leiter der Sparkassen-Filiale in Niederzissen), Frank Loosen (r.), FVR-Verbandsjugendausschuss), Sebastian Schmitz (l.) Trainer JFV Zissen) und Jan Loosen (Trainer JFV Zissen). (Foto: FVR)

Sparkassen unterstützen Kinderfußball: 100 neue Minitore für die Vereine

Tolle Unterstützung für den Kinderfußball im Rheinland: Einige tausend Euro haben mehrere Sparkassen für die Anschaffung von insgesamt 100 Mini-Toren ermöglicht, die den Vereinen nun über die Kreise leihweise zur Verfügung gestellt werden. Die Übergabe an die Kreise erfolgt im Rahmen des jeweils ersten Demoturniers.
Stellvertretend für alle beteiligten Sparkassen übergab David Söller, Leiter des Beratungs-Centers in Niederzissen, die Tore an Frank Loosen, Mitglied des Verbandsjugendausschusses und Verantwortlicher für den Kinderfußball im Fußballverband Rheinland. In den Kreisen Rhein/Ahr und Rhein-Lahn haben noch im Herbst Demo-Turniere der neuen Spielformen stattgefunden. Wenn die Corona-Pandemie es zulässt, sollen ab März 2021 wieder Kinderspieltreffs angeboten werden. Weitere Infos zu den neuen Spielformen im Kinderfußball gibt es hier: https://www.fv-rheinland.de/spielbetrieb/jugend/neue-kinderspielformen

(Pressemeldung FVR)

« Zurück

Weitere Nachrichten

Rhenania: Paula Kollmann räumt ab

Paula Kollmann vom Koblenzer Ruderclub Rhenania strahlte mit der Sonne um die Wette.
weiterlesen...

TuS Koblenz verliert auch gegen Gonsenheim

Die TuS Koblenz hat auch gegen den SV Gonsenheim in der Oberliga verloren.
weiterlesen...

Der AC 1927 Mayen: Ein Verein mit vielen Facetten

Als Anfang September bei der „GT World Challenge Europe“ der Nürburgring im Zeichen des großen GT- und Tourenwagen-Sports stand, waren auch die…
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u