Arbeit am PC für den Verein. Viele Vereine profitieren von IT-Kenntnissen ihrer jungen Engagierten. Foto: iStock/vadimguzhva

Ehrenamt-Förderpreis: Junge Engagierte bewegen Vereine in der Pandemie

In vielen Vereinen steht der Trainingsbetrieb auf den Sportplätzen und in den Sporthallen in den immer noch still. Hier gilt es, kreative Lösungen zu finden, um den Mitgliedern Angebote zu unterbreiten und den Kontakt zu halten. Von der Online-Trainingsstunde über Trainingspläne und Challenges bis zu Wettbewerben haben sich die Vereine viele Aktionen einfallen lassen. Die Kommunikation mit den Mitgliedern sowie die Öffentlichkeitsarbeit waren dabei besonders gefragt. Vielfach konnten die Vereine dabei auf die Unterstützung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen setzen.

Haben auch Sie junge Menschen im Verein, die sich einbringen? Dann nominieren Sie diese jetzt für den Ehrenamt-Förderpreis. Unter dem Motto „Vorbild gesucht! – Gib Engagement ein Gesicht“ zeichnet die Sportjugend Rheinland jährlich junge Engagierte (bis 26 Jahre) aus, die sich in herausragender Form in der Jugendarbeit ihres Vereins engagieren.

Junge Menschen, die die Öffentlichkeitsarbeit ihres Vereins mitgestalten, haben dabei gleich eine doppelte Gewinnchance. Der Verein der Mittelrheinischen Sportjournalisten e.V. (VMRS) hat hierfür einen Sonderpreis in Höhe von 250 Euro ausgelobt. „Wir wollen junge Menschen für die journalistische Arbeit im Sport begeistern“, beschreibt Arno Boes, Vorsitzender des VMRS, die Idee des Sonderpreises. „Die Pressearbeit, insbesondere auch die Betreuung von digitalen Kanälen, ist ein attraktives Betätigungsfeld für junge Menschen und vielfach der Einstieg in ein Ehrenamt“, erläutert Boes mit Blick auf die Vereinsarbeit.

„Mit dem Ehrenamt-Förderpreis haben Vereine die Chance bereits aktiven Jugendlichen Danke zu sagen“, ergänzt Felix Horbach, Ressortleiter Finanzen und Jugendprojekte bei der Sportjugend Rheinland. Bewerbungen für den Ehrenamt-Förderpreis 2021 können bis zum 30. Juli bei der Sportjugend Rheinland eingereicht werden.

(Presseinfo: Sportbund Rheinland/Sportjugend Rheinland)

« Zurück

Weitere Nachrichten

Rhenania: Paula Kollmann räumt ab

Paula Kollmann vom Koblenzer Ruderclub Rhenania strahlte mit der Sonne um die Wette.
weiterlesen...

TuS Koblenz verliert auch gegen Gonsenheim

Die TuS Koblenz hat auch gegen den SV Gonsenheim in der Oberliga verloren.
weiterlesen...

Der AC 1927 Mayen: Ein Verein mit vielen Facetten

Als Anfang September bei der „GT World Challenge Europe“ der Nürburgring im Zeichen des großen GT- und Tourenwagen-Sports stand, waren auch die…
weiterlesen...

NLS 8 gibt einen Ausblick in die Zukunft

Da waren es nur noch zwei. Der 53. ADAC Barbarossapreis läutet am kommenden Samstag die heiße Phase der Nürburgring Langstrecken-Serie ein. Spätestens…
weiterlesen...

Volkslauf „Rund um den Laacher See“ fast wie vor CoronaStart – und Zielbereich am Schwimmbad in Mendig

Die LG Laacher See lädt alle Lauf- und Walkingbegeisterte zum 45. Volkslauf „Rund um den Laacher See mit dem 16. PSD Bank Cup“ am 26. September nach…

weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u