Sport

 

FC Rot-Weiß Koblenz ist in Kassel gefordert

Rot-Weiß Trainer Heiner Backhaus möchte in Kassel zurück in die Erfolgsspur (Foto: Archiv).


Der FC Rot-Weiß Koblenz möchte am Samstagnachmittag wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Nachdem die Rot-Weißen am Mittwochabend im Rheinlandpokal Bezirksligist ATA Urmitz mit 3:0 besiegten, wartet mit dem KSV Hessen Kassel ein anderes Kaliber auf die Elf von Trainer Heiner Backhaus. 

Nur einen Punkt holten die Koblenzer aus den letzten vier Regionalligapartien. Seit Heiner Backhaus Trainer in Koblenz ist, ein eher ungewöhnliches Bild. Mit sieben Punkten aus sieben Spielen steht der FC Rot-Weiß damit vor dem Wochenende auf einem Abstiegsplatz, wobei die Backhaus-Elf schon ein bis zwei Spiele weniger auf dem Konto hat als die Konkurrenz. Nach den guten Auftritten gegen den SSV Ulm als auch gegen die TSG Hoffenheim, gibt es aber für Heiner Backhaus keinen Grund zur Sorge, wie er gegenüber der Rhein-Zeitung betonte: "Erst ein Fünftel ist rum. Wir sind voll im Soll und machen uns nullkommanull Stress im Verein." 

Gegen Kassel soll es dann auch endlich mit dem Toreschießen wieder klappen, ein Manko der vergangenen Wochen, was auch Backhaus als "eklatant" bezeichnet. Mit Kassel wartet nun ein Team auf Augenhöhe auf den FC Rot-Weiß Koblenz, für die drei Zähler am Wochenende eine etwaigen Minikrise entschärfen würden.