Alle Fragen und Antworten zu den Corona-Schnellteststellen. (Foto: P. Seydel)

Corona-Schnelltestzentren – Was muss ich wissen?

Neben der Impfkampagne der Bundesregierung sollen vor allem die errichteten Schnelltestzentren die Verbreitung des Coronavirus vermindern. Doch was muss bei einem Besuch eines solchen Zentrums beachtet werden? Aktuell4u listet für euch die wichtigsten Hinweise auf.

Alle Bürger*innen haben den Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Corona-Schnelltest pro Woche. Zu diesem Zweck wurden im Auftrag der Bundesregierung Schnelltestzentren in der ganzen Republik errichtet. Außerdem kann ein solcher Test auch in Apotheken oder Arztpraxen durchgeführt werden. Doch nicht an jeder Teststelle gelten die gleichen Regeln. Aktuell4u gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Mit welchen Tests wird getestet und wie funktionieren sie?

In den Teststellen der Region wird mit den sogenannten Antigen-Schnelltests getestet. Bei diesen Tests kann festgestellt werden, ob jemand zum Zeitpunkt der Testung andere anstecken kann oder nicht. Dabei wird ein Nasen- und/oder Rachenabstrich gemacht, die vom geschulten Personal durchgeführt werden. Das Ergebnis eines solchen Test liegt innerhalb weniger Minuten vor. Da Antigen-Schnelltests eine Corona-Infektion nicht komplett ausschließen können, muss sich auch bei einem negativen Testergebnis, welches für 24 Stunden gültig ist, an die AHA+L-Regeln gehalten werden.

Was passiert nach einem positiven Testergebnis?

In diesem Fall sollte das Ergebnis durch einen PCR-Labortest bestätigt werden. Diese werden in Schnelltestzentren vor Ort abgenommen. Positive Ergebnisse von Antigen-Schnelltests in den Teststellen sind zudem meldepflichtig. Anschließend muss sich der positiv Getestete schleunigst in häusliche Isolation begeben.

Wie werden die Ergebnisse dokumentiert?

Sowohl in den Testzentren, als auch in den Apotheken und Arztpraxen, wird jedem Getesteten ein Zeugnis überreicht. Darauf steht, wer, bei wem, wann, mit welchem Ergebnis getestet wurde. Mittlerweile wird vermehrt auch auf elektronische Dokumente gesetzt. In diesem Fall werden dem Getesteten die Ergebnisse per Mail überliefert. Allerdings kommt es hier noch gehäuft zu Verzögerungen. Deswegen sollten Sie zwingend das im Testzentrum erhaltene Zeugnis bei sich tragen, wenn sie das Testergebnis im Alltag benötigen.

Was muss ich vor einem Besuch in einem Testzentrum beachten?

Viele Teststellen können ohne Voranmeldung besucht werden. Allerdings gibt es auch einige Zentren, die eine Anmeldung voraussetzen. Um genauere Informationen zu erhalten, sollten sich die Bürger*innen im Vorhinein auf der Homepage ihrer Verbandsgemeinde informieren. In jedem Fall muss ein Ausweisdokument, in Form eines Personalausweises oder eines Reisepasses, vorgezeigt werden.

Zu welcher Zeit sollte der Besuch eines Testzentrums vermieden werden?

Vor allem zu Wochenbeginn, sowie vor Feiertagen oder verlängerten Wochenenden, ist mit einem größeren Ansturm auf die Teststellen zu rechnen. Deswegen sollten Sie diese Zeiten vermeiden, um längere Wartezeiten zu verhindern.

Verwandte Nachrichten

Weitere Tipps 4u

Weniger ist Mehr

Heiß, heißer, Juni – die letzten Tage haben uns ganz schön ins Schwitzen gebracht und nicht nur unser Kreislauf leidet unter den sommerlichen…
weiterlesen...

Bei der Wohnungssuche sind kreative Ideen gefragt

Ein Wohnungswechsel macht viel Arbeit, kann aber auch der gute Start in was Neues sein.
weiterlesen...

Lovely Legs – Seidige Sommer Seiten

In diesem Jahr hat er lange auf sich warten lassen... aber so langsam lässt es sich erahnen: Der Sommer steht vor der Tür! Und umso weiter die…
weiterlesen...

Vermögenswirksame Leistungen vom Arbeitgeber: was mache ich damit?

Zusätzliches Geld vom Arbeitgeber geschenkt bekommen – das klingt fast zu schön, um wahr zu sein, oder? Es ist aber tatsächlich wahr. Auf…
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...