aktuell4u - Tipps

 

Die schnellste Steuererklärung der Welt?

Foto: Kelly Sikkema on Unsplash.jpg


How to Steuererklärung

Schnelle Steuererklärungen mit dem Smartphone – das Versprechen der App Taxfix klingt vielversprechend. Doch hält Taxifx auch was es verspricht? Ein Erfahrungsbericht.

Für einen Großteil deutscher Arbeitnehmer ist die Abgabe der Steuererklärung freiwillig. Egal welchen Infoportal man durchforstet, die Abgabe von Steuererklärungen wird von einer Vielzahl empfohlen. Dennoch erscheint der Aufwand höher als der Nutzen. Auch wenn Steuererklärungen so lästig sind wie eine Grippe, erhalten laut dem Onlineportal steuern.de 9 von 10 Arbeitnehmern Geld zurück. Sprich, Steuererklärungen lohnen sich besonders, wenn man sie nicht machen muss.

Die AppTaxfix hat es sich zum Ziel gemacht, die Steuererklärung für Arbeitnehmer schnell und einfach zu erstellen. In 22 Minuten soll das Thema abgehackt sein. Nach eigenen Erfahrungen erscheinen 22 Minuten jedoch sehr optimistisch. Dies kann nur dann funktionieren, wenn alle benötigten Unterlagen bereits vorab rausgesucht wurden. In sieben Kategorien fragt die App sich durch Themenbereiche wie Arbeit, Zuhause, Bildung und Einkommen. Alle Fragen sind hierbei leicht verständlich und per Auswahl auch super schnell beantwortet. Gängige Unterlagen, wie Mietverträge und den jeweiligen Lohnsteuerbescheid solltet ihr griffbereit haben. Sind alle Fragen beantwortet, kann die Steuererklärung per Knopfdruck an das zuständige Finanzamt vermittelt werden. Für diesen Schritt berechnet der Dienstleister euch dann 34,99 €. Die Erstattungssumme vom Finanzamt kann durchweg eingesehen werden, das heißt im Klartext: wenn der Erstattungsbetrag geringer ist als 35 € oder ihr dem Finanzamt Kosten erstatten müsstet, kann die Abgabe ausgesetzt werden und der Vorgang abgebrochen werden und die Kosten gespart. Ihr zahlt nur dann, wenn auch eine Leistung erfolgt.

Im Anschluss erhaltet ihr ein pdf mit den ans Finanzamt übermittelten Daten. Danach wird erstmal gewartet bis das Finanzamt euren Fall bearbeitet. Erfahrungsgemäß dauert das circa acht Wochen. In meinem Fall forderte das Finanzamt weitere Unterlagen ein und es gab Fragen zu den angegebenen Kosten. Als Laie im Steuerbereich konnte ich die Fragen nicht beantworten, also fragte ich beim Kundensupport von Taxfix nach. Innerhalb von 24 Stunden erhielt ich eine Rückantwort mit super detaillierter Aufschlüsselung der Kosten, die ich per Copy und Paste direkt ins Dokument ans Finanzamt übertragen konnte.

Mein Fazit: Eins A! Einfache Umsetzung, unkomplizierte Bedienung und wenig Arbeit. Zusätzlich super Kundensupport und ganz nette Menschen. Und das alles für nur 35 €? Gekauft!