Eine gute Idee setzt sich durch: Einmal registriert, können Teilnehmer beim E-Carsharing bundesweit Fahrzeugnetzwerke nutzen. Foto: innogy/txn

Kluges Konzept: Car-Sharing mit E- Autos

Die Verkehrswende kann gelingen, wenn sich innovative Ideen zur E-Mobilität durchsetzen. Bestes Beispiel ist e-CarSharing.

Die Idee dahinter: Das Auto gehört nicht mehr dem Nutzer selbst, sondern wird von vielen geteilt. Durch ein starkes Netzwerk steht dann deutschlandweit immer dann ein Fahrzeug zur Verfügung, wenn es benötigt wird.

Nutzer des E-CarSharings von innogy können schon heute ein derartiges Netzwerk nutzen. Das Angebot richtet sich im Speziellen an kleinere Kommunen, die damit den Einstieg in die E-Mobilität wagen können. Die Kommune mietet als Ankermieter feste Zeitkontingente des Sharing-Fahrzeugs, die freien Zeiten sind für registrierte Nutzer mit Kundenkarte buchbar. Mit der Kundenkarte lassen sich nicht nur E-Autos in der Heimatkommune, sondern alle Fahrzeuge im innogy-eCarSharing-Netzwerk mieten.

Mehr als zehn Kommunen sind bereits dabei, beispielsweise Reutlingen, Schermbeck, Schmallenberg oder Hamminkeln.

Darüber hinaus können mit der Kundenkarte auch die Fahrzeuge in den bundesweiten Sharing-Netzwerken Flinkster und eShare.one genutzt werden.

Weitere Informationen gibt es unter www.ecarsharing.innogy.com

Weitere Tipps 4u

Krankentagegeld: Einkommen im Krankheitsfall sichern

Die Ausfallzeit aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls lassen sich nicht planen. Sechs Wochen zahlt der Arbeitgeber das volle Gehalt weiter.…
weiterlesen...

Sparbuch und kaum Zinsen – wie geht Sparen heute?

Wozu Sparen, wenn es doch ohnehin kaum Zinsen gibt, denken sich viele Menschen. Das mag für das Ansparen auf einem Sparbuch stimmen. Tatsächlich gibt…
weiterlesen...

Silvia Weber veröffentlicht ihr Erstlingswerk

Koblenzer Illustratorin hat ein wunderbares Kinderbuch miterschaffen.
weiterlesen...

Musik aus dem Mutterleib, das Album eines Ungeborenen

"Sounds of the Unborn" soll das Album des noch ungeborenen Kindes heißen. Seine Eltern haben Geräusche und laute aufgenommen und wollen ihren damals ungeborenen Spross zum Superstar machen...
weiterlesen...

Künstler Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied unterhält im Lockdown

Der von der Bundesregierung angeordnete Lockdown ist für viele Menschen Grund um sich nach Unterhaltungsalternativen umzuschauen. Eine mögliche Alternative stellt Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied dar. Mit seiner Musik...
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...