Kinder- und Jugendärzte klären über Meningokokken-Impfungen auf. Foto: GSK/akz-o

Meningokokken : Impfen kann schützen!

Auch in Zeiten von COVID-19 muss man anderen gefährlichen Erregern Aufmerksamkeit schenken. Meningokokken-Bakterien gehören dazu und sollten ernst genommen werden – auch, wenn sie nur selten auftreten. Einen bestmöglichen Schutz gegen eine durch sie ausgelöste Blutvergiftung bieten Impfungen.

Eine besondere Gefahr ist die seltene, aber lebensbedrohliche Meningokokken-Erkrankung für Babys und Kleinkinder, deren Immunsystem noch nicht zur Gänze ausgebildet ist. Auch Jugendliche sind gefährdet. Impfungen bieten den bestmöglichen Schutz. Es stehen drei verschiedene Impfungen gegen die häufigsten Erregergruppen in Deutschland zur Verfügung. Gegen Meningokokken der Gruppe C werden Kinder in Deutschland standardmäßig geimpft. Die beiden zusätzlich möglichen Impfungen gegen Gruppe B und gegen ACWY in Kombination werden bereits für besonders gefährdete Personen empfohlen, die Kombinationsimpfung auch für Reisen in Risikogebiete. Der Leverkusener Kinder- und Jugendarzt Dr. Stephan von Landwüst sagt: „Meningokokken-Erkrankungen können schnell lebensbedrohlich werden. Ich kläre in meiner Praxis umfassend darüber auf und viele Eltern entscheiden sich dann für die zusätzlich möglichen Impfungen.“

Die Kostenerstattung für diese Zusatzimpfungen können vorab bei der Krankenkasse angefragt werden. Weitere wichtige Informationen finden Eltern und Interessierte auf www.meningitis-bewegt.de, eine vom Pharmaunternehmen GlaxoSmithKline (GSK) initiierte Aufklärungskampagne.

Weitere Tipps 4u

Krankentagegeld: Einkommen im Krankheitsfall sichern

Die Ausfallzeit aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls lassen sich nicht planen. Sechs Wochen zahlt der Arbeitgeber das volle Gehalt weiter.…
weiterlesen...

Sparbuch und kaum Zinsen – wie geht Sparen heute?

Wozu Sparen, wenn es doch ohnehin kaum Zinsen gibt, denken sich viele Menschen. Das mag für das Ansparen auf einem Sparbuch stimmen. Tatsächlich gibt…
weiterlesen...

Musik aus dem Mutterleib, das Album eines Ungeborenen

"Sounds of the Unborn" soll das Album des noch ungeborenen Kindes heißen. Seine Eltern haben Geräusche und laute aufgenommen und wollen ihren damals ungeborenen Spross zum Superstar machen...
weiterlesen...

Künstler Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied unterhält im Lockdown

Der von der Bundesregierung angeordnete Lockdown ist für viele Menschen Grund um sich nach Unterhaltungsalternativen umzuschauen. Eine mögliche Alternative stellt Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied dar. Mit seiner Musik...
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...